wolkig, aber kaum Regen
DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Sport kompakt
Formel 1

Formel-1-Pilot Bianchi nicht mehr im künstlichen Koma

7 Wochen nach Crash

Formel-1-Pilot Bianchi nicht mehr im künstlichen Koma

19.11.2014, 17:3919.11.2014, 17:47
Bild
Bild: Getty Images Europe

Fast sieben Wochen nach seinem schweren Unfall liegt Formel-1-Pilot Jules Bianchi nicht mehr im künstlichen Koma. Wie die Eltern des Franzosen mitteilten, ist der 25-Jährige zwar immer noch ohne Bewusstsein, atmet aber wieder selbstständig. Sein Zustand wird jedoch noch immer als «kritisch» bezeichnet. Gleichwohl konnte der Marussia-Pilot vom japanischen Yokkaichi in ein Spital in Nizza verlegt werden.

Bianchi war beim Grossen Preis von Japan am 5. Oktober von der Strecke abgekommen und unter einen Bergungskran gerast. Er erlitt bei dem Aufprall schwere Hirnverletzungen. (ram/si)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!