DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Petkovic verzichtet auf Nachnominierung

Lustenberger fällt mit Sehnenanriss mehrere Wochen aus

09.11.2014, 14:2009.11.2014, 15:13
Bei Fabian Lustenberger hat die Verletzungshexe schon wieder zugeschlagen.
Bei Fabian Lustenberger hat die Verletzungshexe schon wieder zugeschlagen.
Bild: AP

Nach der Oberschenkelverletzung, die er sich am Freitag im Match Hertha Berlin – Hannover zugezogen hat, muss Fabian Lustenberger bis zu sechs Wochen aussetzen. Er fällt auch für die nächsten Einsätze der Nationalmannschaft aus.

Die MRI-Untersuchung in Berlin ergab einen Anriss der rechten Adduktorensehne. Damit wird der 26-jährige Luzerner vermutlich erst im neuen Jahr wieder spielen können.

Trotz des Ausfalls von Lustenberger und obwohl Philippe Senderos angeschlagen ist, verzichtet Vladimir Petkovic vorderhand auf eine Nachnominierung. Mit Fabian Schär, Johan Djourou und Steve von Bergen stehen noch immer drei Innenverteidiger im Kader des Nationalteams für das Spiel in der WM-Qualifikation in St.Gallen gegen Litauen vom kommenden Samstag. (pre/si)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Showdown gegen Italien – so schafft es die Schweiz an die WM 2022

Die Schweiz kann sich nach einem 4:0-Sieg in Litauen weiterhin als Gruppensiegerin direkt für die Fussball-WM 2022 in Katar qualifizieren. Ansonsten – und das ist der Nati bereits nicht mehr zu nehmen – muss sie versuchen, dieses Ziel über die Barrage zu erreichen.

13 der insgesamt 32 Teams an der Fussball-WM 2022 in Katar stellt der europäische Fussballverband UEFA. Darum kämpfen in der WM-Qualifikation 55 Nationen.

Die 55 Teams wurden in zehn Gruppen gelost. Fix dabei sind am Turnier, das am 21. November 2022 beginnen wird, die zehn Gruppensieger. Als erste Nationen haben sich Deutschland und Dänemark qualifiziert.

Auch die zehn Gruppenzweiten haben die Chance, sich für die WM zu qualifizieren. Ausserdem erhalten auch jene zwei besten Gruppensieger der …

Artikel lesen
Link zum Artikel