DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Nach der Kandidatur von Van Praag

Balotelli-Agent Raiola kandidiert nicht für das Amt des FIFA-Präsidenten



Bild

Mino Raiola ist unter anderem Spieleragent von Mario Balotelli und Zlatan Ibrahimovic. bild: ilcatenaccio.es

Nach der angekündigten Kandidatur seines Landsmanns Michael van Praag gibt der holländische Spielerberater Mino Raiola seine Überlegungen von einer eigenen Bewerbung für das Amt des FIFA-Präsidenten auf.

«Mit van Praag haben wir jemanden mit einem besseren Netzwerk, mehr Geduld und mehr Geschicklichkeit», sagte Raiola heute Dienstag. «Da mache ich gerne Platz für ihn.» Der Spieleragent von Zlatan Ibrahimovic und Mario Balotelli hatte sich zuletzt selbst ins Spiel gebracht und dabei Kritik an der Amtsführung von Präsident Joseph Blatter geübt. (si/dpa/cma)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Weil er den Schiri beschimpft hat: Zlatan für vier Spiele gesperrt

PSG-Star Zlatan Ibrahimovic wird für seine Schiedsrichter-Beleidigung im Spiel gegen Bordeaux für vier Spiele gesperrt. Nach der 2:3-Niederlage gegen Bordeaux hatte Stürmerstar Ibrahimovic im Kabinengang lautstark gegen den Schiedsrichter und einen seiner Assistenten gewettert.

«Einen so schlechten Schiedsrichter wie in diesem Scheiss-Land habe ich aber noch nie gesehen. Dieses Land verdient den PSG nicht!», flucht Ibrahimovic.

Ibrahimovic entschuldigte sich danach für seinen …

Artikel lesen
Link zum Artikel