Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

250 Kilogramm schwerer Blindgänger

Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg im Fussballstadion von Dortmund gefunden – mehrere Personen müssen evakuiert werden

26.02.15, 15:34 26.02.15, 16:32

Bei Umbauarbeiten im VIP-Bereich des Signal Iduna Parks wurde heute eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt. Dabei handelt es sich um einen 250 Kilogramm schweren Blindgänger britischer Herkunft, welcher mittlerweile entschärft wurde.

Die Pressekonferenz des BVB vor dem Revierderby gegen Schalke 04 musste allerdings ins Trainingszentrum Brackel verlegt werden. Rund ums Stadion mussten mehrere Personen evakuiert werden. Laut dem Entschärfer Rainer Woitscheck war der Zünder der britischen Bombe noch intakt.

(cma)



Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Reaktion auf schwache WM

Neue Ausländerregelung im italienischen Fussball

Der italienische Verband hat aufgrund der sportlichen Krise der Klubs und der Nationalmannschaft im internationalen Vergleich Reformen beschlossen. Ab 2016 dürfen die Kader der Serie-A-Klubs nur noch aus 25 Spielern bestehen. Vier davon müssen in Italien geboren und vier weitere im Klub ausgebildet worden sein.

Die italienische Nationalmannschaft war an den letzten beiden Weltmeisterschaften jeweils in der Vorrunde gescheitert. Auch die Klubteams spielen in den europäischen Wettbewerben …

Artikel lesen