Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Premier League, 27. Runde

Arsenal holt Rang 3 zurück – Liverpool schiesst ManCity mit zwei identischen Traumtoren ab



Gif Tor HendersonGif Tor Henderson

Jordan Henderson mit einem Traumtor zum Auftakt. gif: gfycat

Der FC Liverpool bleibt in der Premier League weiter an der Spitzengruppe dran. Die Reds gewinnen an der Anfield Road gegen Manchester City mit 2:1.

Jordan Henderson bringt Liverpool in der 11. Minute mit einem Traumschlenzer in Führung. Postwendend hat Sergio Agüero den Ausgleich auf dem Fuss, scheitert allerdings am Pfosten. Der Ausgleich fällt dann in der 25. Minute: Agüero zieht in die Mitte, spitzelt den Ball in die Tiefe auf Edin Dzeko und dieser lässt sich aus zehn Metern nicht zweimal bitten.

Animiertes GIF GIF abspielen

Ein scheinbar ideenloser Coutinho kopiert seinen Teamkollegen. gif: gfycat

In der zweiten Halbzeit läuft wenig bis gar nichts, beide Teams scheinen sich mit dem Remis abzufinden. Bis in der 75. Minute Coutinho einen Haken schlägt und in bester Henderson-Manier das Leder ins weite Eck schlenzt. Der Parallelen nicht genug: Wieder hat Agüero Sekunden später den Ausgleich auf dem Fuss, verzieht aber nach einem herrlichen Täuschungsmanöver knapp.

In einer heissen Schlussphase könnte Daniel Sturridge die Partie endgültig entscheiden, scheitert aber alleine vor Joe Hart am eigenen Unvermögen.

Animiertes GIF GIF abspielen

Das 1:0 für Arsenal durch Olivier Giroud. Gif: Dailymotion

Im zweiten Spiel des Tages holt sich Arsenal dank einem 2:0-Erfolg über Everton den dritten Tabellenrang zurück. Olivier Giroud, der noch in der Champions League unzählige Chancen verpasste, brachte die Gunners in der 39. Minute in Führung. Tomas Rosicky besorgte in der 90. Minute mit einem abgefälschten Schuss den Endstand. (twu/fox)

Premier League, 27. Runde

Liverpool – Manchester City 2:1 (1:1)

Arsenal – Everton 2:0 (1:0)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Schweizer Milliardärssohn erklärt, warum er ausgerechnet Sunderland gekauft hat

Neue Hoffnung nach dunklen Jahren für den AFC Sunderland: Der Schweizer Milliardärssohn Kyril Louis-Dreyfus will den in die Drittklassigkeit abgestürzten, englischen Traditionsverein wieder in die Premier League führen.

Es war wohl das grösste Weihnachtsgeschenk für die leidgeplagten Fans des AFC Sunderland. Der tief gefallene englische Traditionsklub erhält einen neuen, ziemlich wohlhabenden Besitzer. Der Schweizer Milliardärssohn Kyril Louis-Dreyfus übernimmt den Klub vom derzeitigen Besitzer Stewart Donald. Wenn die English Football League dem Deal zustimmt, wird der 22-Jährige Mitte Januar der neue Vorstandsvorsitzende des aktuellen Tabellenelften der drittklassigen League One.

Louis-Dreyfus ist der jüngste …

Artikel lesen
Link zum Artikel