DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ligue 1, 26. Runde

PSG kann Patzer von Lyon und Marseille nicht ausnutzen

01.03.2015, 22:5102.03.2015, 09:29
Monaco hält gegen den PSG dicht.
Monaco hält gegen den PSG dicht.Bild: Lionel Cironneau/AP/KEYSTONE

Nach den Niederlagen von Leader Lyon und Marseille hätte der PSG bei Monaco die Tabellenspitze in der französischen Ligue 1 übernehmen können. Aber die Hauptstädter kommen im Spitzenspiel in Südfrankreich nicht über ein 0:0 hinaus.

In der ersten Halbzeit war das Team ohne Zlatan Ibrahimovic klar besser, verpasste aber den Führungstreffer. Im zweiten Abschnitt glich sich das Geschehen auf tiefem Niveau aus.

Paris St-Germain bleibt damit einen Punkt hinter dem überraschenden Lyon auf Rang 2. (fox)

Ligue 1, 26. Runde
Nantes – Guingamp 1:0
Montpellier – OSG Nice 2:1
Monaco – PSG 0:0
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Finnland-Goalie Rinne stellt WM-Rekord auf – Frankreich im Elend

Nach zwei Dritteln stand es immer noch 0:0 – nach 60 Minuten 2:2. Dank dem Sieg im Penaltyschiessen haben sich die Finnen für die Achtelfinals qualifiziert. Der finnische Keeper Pekka Rinne realisierte dabei einen WM-Rekord. Der Goalie der Nashville Predators blieb über 227 Minuten ungeschlagen. Weissrussland kann mit einem Sieg im letzten Gruppenspiel gegen Norwegen ebenfalls den Viertelfinal erreichen. 

Zur Story