Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ligue 1, 26. Runde

PSG kann Patzer von Lyon und Marseille nicht ausnutzen



PSG's Lucas, center, challenges for the ball with Monaco goalkeeper Danijel Subasic and Monaco's Jeremy Toulalan, during the French League One soccer match between Monaco and Paris Saint Germain, in Monaco stadium, Sunday, March 1, 2015. (AP Photo/Lionel Cironneau)

Monaco hält gegen den PSG dicht. Bild: Lionel Cironneau/AP/KEYSTONE

Nach den Niederlagen von Leader Lyon und Marseille hätte der PSG bei Monaco die Tabellenspitze in der französischen Ligue 1 übernehmen können. Aber die Hauptstädter kommen im Spitzenspiel in Südfrankreich nicht über ein 0:0 hinaus.

In der ersten Halbzeit war das Team ohne Zlatan Ibrahimovic klar besser, verpasste aber den Führungstreffer. Im zweiten Abschnitt glich sich das Geschehen auf tiefem Niveau aus.

Paris St-Germain bleibt damit einen Punkt hinter dem überraschenden Lyon auf Rang 2. (fox)

Ligue 1, 26. Runde

Nantes – Guingamp 1:0

Montpellier – OSG Nice 2:1

Monaco – PSG 0:0

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Real unterliegt nach Courtois-Flop Alaves +++ Neymar und Mahrez glänzen

Meister Liverpool kam an der englischen Südküste nicht über ein Unentschieden hinaus. In Brighton holte die Mannschaft von Jürgen Klopp ein 1:1. Diogo Jota erzielte nach einer Stunde den schönen Treffer der «Reds».

«Es ist, wie es ist», sagte Trainer Klopp und bemühte sich, Anstand zu bewahren: «Die Entscheidungen waren korrekt.» Drei Mal lag der Ball insgesamt in Brightons Netz – aber nur ein Mal zählte das Tor des FC Liverpool. Zunächst stand Mohamed Salah um eine Zehenlänge im …

Artikel lesen
Link zum Artikel