DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Serie A, 8. Runde

Keine Tore im Verfolgerduell: Roma und Sampdoria verpassen Sprung an die Spitze



GIF Empoli - Cagliari 0:2GIF Empoli - Cagliari 0:2

Das 2:0 für Cagliari durch Avelar. Gif: Youtube/Foot-balle

Im Spitzenspiel trennten sich das drittklassierte Sampdoria Genua und die AS Roma 0:0. Vor der Pause traf der Römer Stürmer Gervinho nur den Pfosten, in der zweiten Halbzeit hatte Sampdoria nach stehenden Bällen die zwei besten Chancen. Die vom früheren Roma-Spieler Sinisa Mihajlovic trainierte Sampdoria bleibt damit ungeschlagen. Sie hat in acht Spielen nur neun Tore erzielt, damit aber 16 Punkte geholt. Die Roma blieb vier Tage nach dem 1:7-Debakel gegen Bayern München erstmals in dieser Saison in einem Pflichtspiel ohne Tor. Somit verpassten es die Römer, zumindest für eine Nacht an Leader Juventus Turin vorbeizuziehen.

GIF Parma SassuoloGIF Parma Sassuolo

Das zwischenzeitliche 3:0 für Sassuolo. Was für ein Strich! Gif: Youtube/naray ball

Cagliari entscheidet die Partie gegen Empoli schon in der ersten Halbzeit. Sau, zweimal Avelar und Ekdal sorgen bis zur Pause schon für den 4:0-Endstand. Alle Tore fallen innert 14 Minuten. Besonders sehenswert ist dabei das 2:0 durch Avelar in der 36. Minute, als er einen Freistoss in die hohe Torecke zirkelte.

Im Duell der beiden letztplatzierten Teams setzt sich Sassuolo bei Parma 3:1 durch. (fox)

Serie A, 8. Runde

Empoli – Cagliari 0:4

Parma – Sassuolo 1:3

Sampdoria – Roma 0:0

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

User Unser

Wappenkunde in Europas Fussball und die Suche nach deinem Lieblings-Logo

325 Fussballklubs spielen in dieser Saison in den 20 besten Ligen Europas. Jeder von ihnen besitzt ein Logo, das ihn einzigartig machen und von der Konkurrenz abheben soll. Regelmässig werden die Wappen aufgefrischt oder ganz neu erstellt, so wie unlängst bei Inter Mailand. Welches ist abgesehen von «deinem» Team dein Favorit?

Es war eine schöne Fleissarbeit, die ich mir da eingebrockt habe: Alle Klubwappen der Top-20-Ligen der UEFA-Fünfjahreswertung zu katalogisieren. Aber eine Fleissarbeit, die einen Fussballfan nur zufrieden stellen kann. Stösst er doch so auch auf Perlen, die ihm sonst verwehrt geblieben wären.

Schliesslich gibt es viele Länder, in denen stets mehr oder weniger die gleichen Teams im Europacup spielen, deren Ligen aber aus noch wesentlich mehr, eher unbekannten Mannschaften bestehen. Oder hast du …

Artikel lesen
Link zum Artikel