DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Nach der Hinspiel-Niederlage qualifiziert sich Juventus doch noch souverän für den Cupfinal



Juventus' miedfielder Roberto Pereyra, left, celebrates after scoring during an Italian Cup semifinal return soccer match between Juventus and Fiorentina,  at the Artemio Franchi stadium in Florence, Italy, April 7, 2015. (AP Photo/Maurizio Degl' Innocenti) ITALY OUT

Die Alte Dame in Feierlaune. Bild: AP/ANSA

Juventus Turin steht zum 15. Mal im italienischen Cupfinal. Der Meister setzt sich im Halbfinal gegen die Fiorentina dank einem 3:0-Sieg im Rückspiel durch.

Das Heimspiel hatten die Turnier mit 1:2 verloren, doch im Rückspiel in Florenz drehten sie auf und gewannen trotz diverser Absenzen mit 3:0. Unter anderen wurde Stephan Lichtsteiner beim Champions-League-Viertelfinalisten geschont. Für Juventus Turin zählt der Cup jeweils nicht zu den ersten Prioritäten, letztmals gewannen sie ihn 1995.

Am 7. Juni in Rom könnte ein zehnter Titel dazukommen. Gegner ist dann entweder Titelverteidiger Napoli oder Lazio Rom, die sich am Mittwoch im Halbfinal-Rückspiel gegenüber stehen. (si)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Nach skurriler Aussage

FIFA fordert Untersuchung nach Rassismus-Skandal in Italien 

Nach dem Rassismus-Eklat um FIGC-Präsidentschaftskandidat Carlo Tavecchio hat die FIFA vom italienischen Verband eine Untersuchung des Falls gefordert. 

Man habe den FIGC in einem Schreiben darum gebeten, notwendige Schritte einzuleiten, teilte der FIFA Weltverband Montag mit. Tavecchio, der für das Amt des Verbandspräsidenten in Italien kandidiert, hatte Ende vergangener Woche mit rassistischen Aussagen in der Debatte um ausländische Spieler in der Serie A für einen Skandal gesorgt. 

«England …

Artikel lesen
Link zum Artikel