DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Pyro aufs Feld geschmissen

Italienische Polizei verhaftet nach Ausschreitungen 17 Kroaten



16.11.2014; Mailand;  Fussball EM Qualifikation - Italien - Kroatien; Die Fans von Kroatien werfen Rauchpetarden aufs Feld (Giuseppe Celeste/Insidefoto/freshfocus)

Bild: Giuseppe Celeste/freshfocus

Nach dem Pyro-Eklat im EM-Qualifikationsspiel zwischen Italien und Kroatien in Mailand sind 17 kroatische Fans festgenommen worden. Sie wurden nach der Partie von der Polizei gestoppt, wie die Nachrichtenagentur Ansa berichtet. Das Spiel musste zuvor mehrmals unterbrochen werden, nachdem Anhänger der kroatischen Mannschaft Feuerwerkskörper auf den Platz geworfen hatten.

Gegen Ende der Partie, die 1:1 endete, schickte der holländische Schiedsrichter Björn Kuipers die Teams sogar für zehn Minuten in die Kabine. Kroatiens Trainer Niko Kovac entschuldigte sich nach dem Schlusspfiff. «Was unsere Fans gemacht haben, kann man nicht hinnehmen. Das ist kein Fussball», sagte der 43-Jährige. Inwiefern Kroatiens Delegation für die Verfehlungen ihrer Fans bestraft wird, ist offen. (ram/si)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Weil er den Schiri beschimpft hat: Zlatan für vier Spiele gesperrt

PSG-Star Zlatan Ibrahimovic wird für seine Schiedsrichter-Beleidigung im Spiel gegen Bordeaux für vier Spiele gesperrt. Nach der 2:3-Niederlage gegen Bordeaux hatte Stürmerstar Ibrahimovic im Kabinengang lautstark gegen den Schiedsrichter und einen seiner Assistenten gewettert.

«Einen so schlechten Schiedsrichter wie in diesem Scheiss-Land habe ich aber noch nie gesehen. Dieses Land verdient den PSG nicht!», flucht Ibrahimovic.

Ibrahimovic entschuldigte sich danach für seinen …

Artikel lesen
Link zum Artikel