Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Vor dem Clasico: Real kommt dank Bale-Doublette zu einem Dreier



Real Madrid's Gareth Bale celebrates his goal against Levante during their Spanish First Division soccer match at Santiago Bernabeu stadium in Madrid March 15, 2015. REUTERS/Andrea Comas (SPAIN - Tags: SPORT SOCCER)

Gareth Bale markiert sowohl das 1:0 als auch das 2:0. Bild: ANDREA COMAS/REUTERS

Real Madrid festigt in der Primera Division den zweiten Tabellenplatz hinter dem FC Barcelona. Matchwinner beim 2:0 gegen Levante ist Gareth Bale, der beide Tore erzielt. Die Treffer fallen in der 18. und 40. Minute.

Somit liegen die Königlichen weiterhin einen Punkt hinter Erzrivale Barcelona zurück, welches am Samstag 2:0 gegen Eibar gewann. Nächstes Wochenende kommt es zum grossen Direktduell: Dem Clasico! 

BildBild

Karim Benzema schrammt in der zweiten Halbzeit haarscharf am Tor des Monats vorbei. gif: vine.co

(cma/si)

Primera Division, 

Almeria – Villareal 0:0
Malaga – Cordoba 2:0
Sevilla – Elche 3:0
Real Madrid – Levante 2:0

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Schöner als dieses Tor ist nur der Steilpass dazu – und 7 weitere Highlights vom CL-Abend

Auch der zweite Champions-League-Abend der Saison bot einige Highlights. Wir haben die besten Szenen und Momente vom Mittwoch zusammengefasst.

Das nennt man dann wohl einen gelungenen Einstand. Reals Vinicius Junior stand gegen Schachtar Donezk gerade mal ein paar Sekunden auf dem Platz, als er sich den Ball vor dem Schachtar-Strafraum eroberte und ihn prompt zum 2:3 an Goalie Anatoli Trubin vorbeischob. Zum Zeitpunkt des Treffers stand der 20-jährige Brasilianer gerade mal 15 Sekunden auf dem Platz.

Weniger brillant war Vinicius' Rolle beim vermeintlichen 3:3-Ausgleich der Madrilenen. Da blieb der Youngster nämlich im Abseits direkt …

Artikel lesen
Link zum Artikel