Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Premier League, 26. Runde

Balotelli weiss ja doch, wo das Tor steht: Der Italiener schiesst Liverpool zum Sieg



Gif Tor BalotelliGif Tor Balotelli

Nach 47 Saison-Schüssen das erste Saisontor für Mario Balotelli.  gif: phoenix

In der Toppartie des Abends gewinnt der FC Liverpool gegen Tottenham mit 3:2, Arsenal muss bei seinem 2:1-Sieg gegen Leicester lange zittern.

In Liverpool spielt zu Beginn nur der Gastgeber, während sich die Spurs einen kapitalen Fehlpass nach dem anderen leisten. Im gleichen Takt vergeben allerdings auch die Reds ihre Chancen.

In der 15. Minute kann Markovic nach einer Zufallsproduktion Torhüter Lloris bezwingen und Liverpool völlig verdient in Führung schiessen. Anschliessend kommt Tottenham etwas besser ins Spiel und in der 26. Minute zum Ausgleich durch – ja, wen wohl? – Tormaschine Harry Kane.

In der zweiten Halbzeit halten Steven Gerrard vom Elfmeterpunkt und kurz darauf Mousa Dembélé auf Vorlage von Kane die Partie mit je einem Tor ausgeglichen, ehe der eingewechselte Mario Balotelli in der 83. Minute mit seinem ersten Saisontor für die Entscheidung sorgt.

Animiertes GIF GIF abspielen

Nach diesem Hammer von Özil wird Walcott nach Schwarzers Abpraller zum Nutzniesser. gif: phoenix

Liverpool hat damit nur noch drei Punkte Rückstand auf den vierten Platz, den sich Arsenal dank einem 2:1-Heimsieg gegen das Liga-Schlusslicht Leicester zurückerobert. Laurent Koscielny und Theo Walcott treffen für die Londoner in der ersten Halbzeit. In der 61. Minute kann Kramaric verkürzen und lässt die Gunners noch eine halbe Stunde zittern.

Ein Saisonpremiere gibt es für die Queens Park Rangers, die noch immer auf der Suche nach einem Nachfolger für den zurückgetretenen Trainer Harry Redknapp sind. Der Aufsteiger und Tabellenvorletzte holt im zwölften Versuch die ersten Auswärtspunkte. Die Londoner gewinnen in Sunderland 2:0. Die ersten elf Auswärtspartien gingen mit einem Torverhältnis von 6:27 verloren. (twu/si) 

Premier League, 26. Runde

Arsenal – Leicester City 2:1

Hull City – Aston Villa 2:0
Sunderland – Queens Park Rangers 0:2

Liverpool – Tottenham 3:2

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Unvergessen

Zu früh gefreut! City schnappt United den Titel in einem Herzschlag-Finale weg

13. Mai 2012: United feiert, City weint. Doch noch bleibt die Nachspielzeit. Dzeko und Agüero kehren den englischen Meisterkrimi in letzter Minute und machen die grösste himmelblaue Party seit 44 Jahren perfekt.

Viele Fans von Manchester City haben nach 90 Minuten genug gesehen. Mit Tränen in den Augen und derben Flüchen auf den Lippen ziehen sie beim Saisonfinale enttäuscht aus dem Etihad-Stadion ab. Die Nachspielzeit läuft und das Heimteam liegt gegen den Fast-Absteiger Queens Park Rangers 1:2 zurück, während Manchester United beim FC Sunderland gerade 1:0 gewonnen hat. Trotz hunderter Öl-Millionen von Scheich Mansour bin Zayed al-Nahyan haben es die Citizens offenbar wieder einmal im letzten …

Artikel lesen
Link zum Artikel