Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wechsel im Verband

Peter Knäbel vom SFV zum HSV



Peter Knäbel erhält vom Schweizer Fussball-Verband die Freigabe und wechselt Anfang Oktober als Sportdirektor zum Hamburger SV in die Bundesliga.

Peter Knaebel, Technischer Direktor Schweizerischer Fussballverband (SFV), informiert ueber die vergangene Fussballsaison am Freitag, 23. Mai 2014, in Bern. (KEYSTONE/Lukas Lehmann)

Peter Knäbel kehrt in seine Heimat zurück. Bild: KEYSTONE

Der Transfer des 47-jährigen Ausbildungs-Fachmanns zeichnete sich ab, die Verhandlungen zogen sich aber in die Länge.

Knäbel prägte den Verband auf allen Ebenen, seit er Ende 2009, wenige Monate nach dem U17-WM-Titelgewinn in Nigeria, Hansruedi Hasler ablöste. Der Deutsche mit brillanter Vergangenheit als FCB-Nachwuchschef bestimmte den erfolgreichen Kurs sämtlicher SFV-Auswahlen als strategischer Kopf zu wesentlichen Teilen mit. (si/syl)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Sieben Schweizer selektioniert

Ohne Küng an die Bahn-EM

Für die Bahn-Europameisterschaften der Elite, die vom 15. bis 19. Oktober im französischen Übersee-Departement Guadeloupe stattfinden, hat Nationaltrainer Daniel Gisiger sieben Fahrer aufgeboten.

Nicht mit dabei ist mit Stefan Küng derjenige Fahrer, der aus Schweizer Sicht die wohl grössten Medaillenchancen hätte. Der 20-jährige Thurgauer, der heuer an U23-Europameisterschaften auf der Strasse und auf der Bahn insgesamt viermal Gold gewann, befindet sich in einer Trainingsphase. Die Bahn-EM …

Artikel lesen
Link zum Artikel