DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

5:2-Sieg bei 1860 München

Mehmedis Antwort auf harsche Kritik: Drei Tore bei Freiburgs Weiterkommen im DFB-Pokal



epa04468881 Admir Mehmedi of Freiburg celebrates scoring the 2-1 during the DFB Cup second round match between TSV 1860 Munich and SC Freiburg at Allianz Arena in Munich, Germany, 29 October 2014.  (ATTENTION: The DFB prohibits the utilisation and publication of sequential pictures on the internet and other online media during the match (including half-time). ATTENTION: BLOCKING PERIOD! The DFB permits the further utilisation and publication of the pictures for mobile services (especially MMS) and for DVB-H and DMB only after the end of the match.) )  EPA/Sven Hoppe  EPA/Sven Hoppe

Mehmedi bringt seine Kritiker zum Schweigen. Bild: EPA/dpa

So sieht eine Reaktion aus. Nachdem Nationalspieler Admir Mehmedi zuletzt oft gescholten wurde, schoss er beim 5:2-Sieg des SC Freiburg in der 2. Runde des DFB-Pokals drei Tore gegen den TSV 1860 München.

Der Tabellenletzte der 2. Bundesliga war zwar in Führung gegangen und hielt eine Stunde lang mit. Dann schlug Mehmedi zu. Mit einem Doppelpack in der 59. und in der 64. Minute sorgte er für die 3:1-Führung der Breisgauer. In der 89. Minute setzte der Zürcher mit seinem dritten Treffer den Schlusspunkt dieser Partie. (ram)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Weil er den Schiri beschimpft hat: Zlatan für vier Spiele gesperrt

PSG-Star Zlatan Ibrahimovic wird für seine Schiedsrichter-Beleidigung im Spiel gegen Bordeaux für vier Spiele gesperrt. Nach der 2:3-Niederlage gegen Bordeaux hatte Stürmerstar Ibrahimovic im Kabinengang lautstark gegen den Schiedsrichter und einen seiner Assistenten gewettert.

«Einen so schlechten Schiedsrichter wie in diesem Scheiss-Land habe ich aber noch nie gesehen. Dieses Land verdient den PSG nicht!», flucht Ibrahimovic.

Ibrahimovic entschuldigte sich danach für seinen …

Artikel lesen
Link zum Artikel