DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Aargauer bleiben Leader in der Challenge League

Wohlen siegt gegen Winterthur 1:0

07.12.2014, 17:3307.12.2014, 17:34
Wohlens Samir Ramizi (Mitte) mit dem Tor des Spiels.
Wohlens Samir Ramizi (Mitte) mit dem Tor des Spiels.Bild: freshfocus

In der Challenge League überwintert der FC Wohlen als Leader. Das Team von Ciriaco Sforza schlägt den FC Winterthur 1:0.

Damit haben sich die Wohlen-Spieler verlängerte Ferien verdient. Sforza versprach seinen Schützlingen einige Ferientage mehr, wenn sie nach dem zwischenzeitlichen Abrutschen hinter den FC Lugano doch noch als Erster in die Winterpause gehen. Das hat geklappt dank des Tores von Samir Ramizi in der 83. Minute.

Im zweiten Sonntagsspiel gewinnt Servette daheim gegen Chiasso 3:1. Der Führungstreffer durch Alexandre Pasche (54.) gelang allerdings erst, als die Gäste schon mit zwei Mann weniger auf dem Feld standen. In der 11. Minute sah Michele Monigehtti die gelb-rote Karte, in der 45. Minute wurde der Ex-Internationale Alberto Regazzoni im Kabinengang mit Rot vom Platz gestellt. (si/syl)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Finnland-Goalie Rinne stellt WM-Rekord auf – Frankreich im Elend

Nach zwei Dritteln stand es immer noch 0:0 – nach 60 Minuten 2:2. Dank dem Sieg im Penaltyschiessen haben sich die Finnen für die Achtelfinals qualifiziert. Der finnische Keeper Pekka Rinne realisierte dabei einen WM-Rekord. Der Goalie der Nashville Predators blieb über 227 Minuten ungeschlagen. Weissrussland kann mit einem Sieg im letzten Gruppenspiel gegen Norwegen ebenfalls den Viertelfinal erreichen. 

Zur Story