Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Auch Klinsi setzt auf die Jungen

Klinsmann nimmt Skorer Johnson nicht mit an die WM, dafür ist Bayern-Talent Green im Kader



FILE - In this Jan. 9, 2014, file photo, Bayern Munich's Julian Green, right, of Munich, and Balla Jabir, of Al-Merrikh, challenge for the ball, during their friendly soccer match, at Al-Saad stadium in Doha. Green has joined the U.S. soccer team, a glistening talent still developing, a youngster who grew up in Germany with regular trips to see his father in Florida. He will make his debut for the United States against Mexico on Wednesday, April 2. (AP Photo/Osama Faisal, File)

Bayern-Talent Julian Green ist vorest dabei. Bild: AP/AP

US-Nationalcoach Jürgen Klinsmann verzichtet überraschend auf seinen Skorer Eddie Johnson. Der 30-jährige Stürmer vom MLS-Team Washington D.C. hatte mit fünf Toren in der WM-Qualifikation massgeblichen Anteil daran, dass die USA an der WM-Endrunde mit dabei sind.

Im 30-Mann-Kader der USA figuriert stattdessen Terrence Boyd. Der 23-jährige Stürmer von Rapid Wien hat bisher noch nie ein Länderspiel-Tor erzielt. Auch berücksichtigt wurde Jozy Altidore (24), obwohl er in dieser Saison nur ein Tor für den englischen Erstligisten Sunderland erzielt hat.

Ebenfalls im vorläufigen Kader steht Bayern Münchens Nachwuchstalent Julian Green. Der 18-jährige deutsch-amerikanische Doppelbürger hat erst vor wenigen Wochen sein Debüt für die USA gegeben und sich damit gegen das deutsche Nationalteam entschieden. (pre/si)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

In Montreal und Toronto dabei

Mirco Müller erhält von den San Jose Sharks die Freigabe für die U20-WM

Das Schweizer U20-Nationalteam von Trainer John Fust erhält an der WM in Toronto und Montreal (26. Dezember bis 5. Januar) prominente Verstärkung. NHL-Verteidiger Mirco Müller (19) hat von den San Jose Sharks wie erwartet die Freigabe für die Titelkämpfe erhalten.

Dies wurde am Rand des Vierländerturniers des Elite-Nationalteams in Arosa bekannt. Müller etablierte sich diesen Herbst gleich beim ersten Anlauf in der besten Liga der Welt. Bisher bestritt er in seiner ersten NHL-Saison 24 Partien …

Artikel lesen
Link zum Artikel