Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Viel Action am Afrika Cup

Algerien kommt zu einem glücklichen Sieg über Südafrika – Ghana taucht überraschend gegen Senegal



BildBild

Das 2:1 durch Ghoulam in der 72. Minute. gif: dailymotion.com

In einem höchst unterhaltsamen Spiel kommt Algerien dank einem 3:1-Erfolg gegen Südafrika zu drei Punkten. Südafrika war jedoch über weite Strecken das bessere Team an diesem Abend und ging in der 51. Minute auch völlig verdient mit 1:0 in Front. 

Doch ein Eigentor (68.) und eine feine Einzelleistung von Faouzi Ghoulam (72.) führten die überraschende Wende herbei. In der 83. Minute machte Islam Slimani dann alles klar. Mit einem Weitschuss, den Südafrika-Keeper Darren Keet nie und nimmer hätte passieren lassen dürfen, erzielte er den Treffer zum 3:1-Schlussresultat. 

Animiertes GIF GIF abspielen

Dieser algerische Fan kann sein Glück kaum fassen. gif: vine.co

Ghana – Senegal 1:2

Ghanas Fussballer kassierten in ihrem Auftaktspiel beim Afrika-Cup eine bittere Last-Minute-Niederlage gegen Senegal. Der eingewechselte Moussa Sow von Fenerbahce Istanbul erzielte in der dritten Minute der Nachspielzeit den Treffer zum 2:1-Sieg.

Animiertes GIF GIF abspielen

Sow erzielt mit dem letzten Angriff das Game-Winning-Goal. gif: dailymotion.com

Die Black Stars aus Ghana waren durch einen Foulelfmeter von André Ayew (14. Minute) in Führung gegangen und hatten vor der Pause noch eine grosse Chance zum 2:0 gehabt. Der ehemalige Bundesliga-Profi Mame Diouf traf für die sich steigernden Senegalesen zum 1:1 (58.).

Animiertes GIF GIF abspielen

Mame Diouf erzielt das zwischenzeitliche 1:1. gif: dailymotion.com

Ghanas Trainer Avram Grant schonte seinen Captain Asamoah Gyan. Der Star-Stürmer des vierfachen Afrika-Cup-Gewinners konnte wegen eines «leichten Anflugs» von Malaria zwei Tage lang nicht mit der Mannschaft trainieren, in der Nacht auf Sonntag war er im Spital.

 (si/cma)

» Das Duell: Wählen Sie den besten Spitznamen aller afrikanischen Nationalteams

» Die Reportage: Ja, ich bin drin – mein neuer «Amigo» schleust mich durch den Zoll und besorgt mir ein Gratis-Taxi in die Stadt

Afrika Cup, Vorrunde Gruppe C

Ghana – Senegal 1:2
Algerien – Südafrika 3:1​

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Bis Ende Saison

Thuns Krstic leihweise in die Heimat

Der FC Thun leiht seinen Mittelfeldspieler Milos Krstic (27) bis zum Ende der laufenden Saison an den serbischen Verein Radnicki Nis aus. Nis spielt in der höchsten Liga Serbiens und belegt derzeit Rang 4.

Krstic, der nach seinem Mittelfussbruch vor einigen Wochen vor seinem Comeback steht, kehrt damit für einige Monate in seine Geburtsstadt und den ersten Verein seiner Karriere zurück. «Die Ausleihe wird mir gut tun. Ich brauche Spielpraxis», sagt Krstic, der beim FC Thun …

Artikel lesen
Link zum Artikel