DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Transfer in der Hauptstadt

Verteidiger Veskovac von YB zu Toulouse



Der Berner Dusan Veskovac, rechts und der Basler Mohamed Salah, links, kaempfen um den Ball im Fussball Super League Spiel zwischen Young Boys Bern und dem FC Basel am Sonntag, 1. Dezember 2013 im Stade de Suisse Wankdorf in Bern. (KEYSTONE/Lukas Lehmann)

Beide nicht mehr in der Schweiz: Veskovac im Zweikampf mit Mohamed Salah, der kürzlich von Basel zu Chelsea gewechselt ist. Bild: Keystone

Dusan Veskovac verlässt die Super League. Der serbische Verteidiger wechselt per sofort von den Berner Young Boys nach Frankreich. Der 27-Jährige hat bei Toulouse unterschrieben, dem aktuellen Elften der Ligue 1.

«Der Transfer nach Frankreich bedeutet für ihn einen weiteren Karriereschritt und eine grosse Chance, welche ihm die sportliche Führung der Young Boys nicht nehmen wollte», schreibt YB.

Veskovac unterschrieb in Toulouse für dreieinhalb Jahre. Für YB bestritt er 59 Partien in der Super League. Zuvor war er in der Schweiz seit 2007 für Wohlen und Luzern tätig. (ram)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Die Auferstehung des FC Basel und 5 weitere Erkenntnisse zur Super League

Der FC Basel und der FC Zürich feiern einen gelungenen Saisonstart. Meister YB liegt dagegen zurück und sucht noch nach seiner Balance. In Sion dominieren bereits Peinlichkeiten, derweil in St.Gallen ein neues Juwel heranwächst. Lesen Sie unsere Erkenntnisse aus dem zweiten Super-League-Wochenende der Saison.

Die Frage ist einfach, die Antwort schwierig: Wann hat man in Basel letztmals über schönen und erfolgreichen Fussball diskutieren dürfen? Die Wirren in der Führung, das Chaos auf dem …

Artikel lesen
Link zum Artikel