Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Der verflixte Oberschenkel: HSV-Behrami fällt für das Sonntagsspiel gegen Mainz aus



BREMEN, GERMANY - APRIL 19: Valon Behrami of Hamburg walks off dejected off the pitch during the Bundesliga match between SV Werder Bremen and Hamburger SV at Weserstadion on April 19, 2015 in Bremen, Germany.  (Photo by Martin Rose/Bongarts/Getty Images)

Kein Einsatz am Sonntag: Valon Behrami laboriert an einer Oberschenkelzerrung. Bild: Bongarts

Der abstiegsbedrohte Hamburger SV muss im Spiel bei Mainz 05 am Sonntag (15.30 Uhr) unter anderen auf Valon Behrami verzichten. Der Schweizer Mittelfeldspieler Behrami laboriert nach Klubangaben vom Samstag an einer Oberschenkelzerrung. (si/dpa/twu)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Interview

Lichtsteiner zu seinem Rücktritt: «Bitter, nicht mit der EM abschliessen zu können»

Der langjährige Nati-Captain Stephan Lichtsteiner tritt im Rahmen seiner eigenen Medienkonferenz zurück. Im Gespräch begründet er warum.

Wann haben Sie sich entschieden, die Karriere in diesem Sommer zu beenden?Stephan Lichtsteiner: Als Fussballer weisst du, dass du nur eine begrenzte Zeit zur Verfügung hast. Es war mir schon lange klar, dass dies mein letztes Jahr sein wird. Eigentlich hätte ich unbedingt noch die Europameisterschaft spielen wollen, das hat wegen Covid nun aber nicht funktioniert. Das schwerste war für mich schliesslich, dass die Familie bei meinem letzten Spiel nicht dabei sein konnte.

Haben Sie sich länger …

Artikel lesen
Link zum Artikel