Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Neuer 2-Jahres-Vertrag

Ex-Xamax-Coach Caparros übernimmt Granada 

Trainer Joaquin Caparros wechselt innerhalb der spanischen Primera Division von Levante zu Granada. 

Der 58-jährige Spanier, der im August 2011 einen Monat lang Coach von Neuchâtel Xamax war, einigte sich mit den Andalusiern auf einen Zweijahresvertrag.



Das könnte dich auch interessieren:

Wir haben das erste 5G-Handy der Schweiz ausprobiert – und es ist ziemlich spektakulär

Link zum Artikel

16 Fakten, die wir viel zu spät (ODER ERST JETZT!) gecheckt haben 🤯

Link zum Artikel

Das? Das ist nur die wohl umfangreichste Schatzkarte aller bisherigen Zeiten

Link zum Artikel

25 geniale Erfindungen, die beweisen, dass wir schon in der Zukunft leben

Link zum Artikel

Über Nacht blind – die Geschichte vom Aushängeschild des Zürich Marathons

Link zum Artikel

Tödlicher Hefepilz – warum Candida auris so gefährlich ist

Link zum Artikel

«Die unendliche Geschichte» wird 35 – das wurde aus den Darstellern

Link zum Artikel

Stell dir vor, du bist Anwältin für Menschenrechte und die «Bunte» schreibt über deine Haare

Link zum Artikel

Samsung will nicht, dass du diesen Bericht zum Galaxy Fold siehst

Link zum Artikel

8 Dinge, die jeden Schweizer aus der Fassung bringen. Garantiert!

Link zum Artikel

«Sorry, ich muss heute noch fahren» – aus dem Leben eines Rollstuhlfahrers

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Ein Drama in drei Akten: Diego Costa nach Ausraster gegen Barça für 8 (!) Spiele gesperrt

Diego Costa dreht in der Partie gegen Barcelona durch und beleidigt den Schiedsrichter aufs Übelste. «Ich sch**** auf deine H****-Mutter», soll er gesagt haben. Der Stürmer sieht dafür die rote Karte.

Costa realisiert, dass seine Worte vielleicht nicht ganz ideal gewählt waren. Er versucht dem Schiedsrichter zu erklären, dass er seine EIGENE Mutter als Hure bezeichnet habe.

Die spanische Liga sperrt Diego Costa für satte acht Spiele. Vier für die Beleidigung, vier weitere, weil er den …

Artikel lesen
Link zum Artikel