DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wohlen schlägt Lugano und überholt die Tessiner – Biel feiert wichtigen Sieg im Relegationskampf



28.03.2015; Wohlen; Fussball Challenge League -  FC Wohlen -  FC Lugano; Antoine Rey (Lugano)  gegen  Simon Grether (Wohlen) (Daniela Frutiger/freshfocus)

Luganos Antoine Rey (in Weiss) im Zweikampf mit Simon Grether von Wohlen. Bild: Daniela Frutiger/freshfocus

Der FC Wohlen kann zuhause doch noch gewinnen. Nach drei Heimniederlagen in Folge schlagen die Aargauer in einem Nachtragsspiel der 21. Runde der Challenge League zuhause Lugano 2:1. Damit setzte sich der FC Wohlen in der Tabelle wieder vor die Tessiner auf Rang 2.

Der Siegtreffer für Wohlen fiel in extremis. Nach einem Foul von Luganos Torhüter Francesco Russo an Roman Buess in der 93. Minute verwandelte der Gefoulte den fälligen Penalty zum 2:1. Es war das glückliche Ende für den Gastgeber, der vor 1140 Zuschauer im Stadion Niedermatten keineswegs das bessere Team war, nach den Niederlagen gegen Biel, Schaffhausen und Chiasso aber dringend wieder auf Punktzuwachs angewiesen war, um im Kampf um den Aufstieg doch noch ein Wörtchen mitreden zu können. 

In der Tabelle rückte das Team von Ciriaco Sforza wieder auf Rang 2 vor und verkürzte den Rückstand auf Leader Servette auf einen Punkt. Lugano kassierte nach drei Siegen in Folge wieder einmal eine Niederlage. Es war erst die zweite Pleite für das Team von Livio Bordoli in den letzten 19 Partien.

Einen weiteren wichtigen Sieg im Kampf gegen die Relegation feierte Biel beim 2:0 in Chiasso. Die beiden Tore von Mustafa Sejmenovic (33.) und Cidimar (82.) fielen jeweils im Anschluss an einen stehenden Ball. Biel, das zum vierten Sieg in den letzten sechs Spielen kam, überholte in der Tabelle Chiasso und liegt nun wieder sechs Punkte vor dem Tabellenletzten Le Mont. (si/twu)

Challenge League, 21. Runde

Wohlen – Lugano 2:1 (0:0)

Lausanne – Le Mont 1:0 (0:0)
Chiasso – Biel 0:2 (0:1)​

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Weil er den Schiri beschimpft hat: Zlatan für vier Spiele gesperrt

PSG-Star Zlatan Ibrahimovic wird für seine Schiedsrichter-Beleidigung im Spiel gegen Bordeaux für vier Spiele gesperrt. Nach der 2:3-Niederlage gegen Bordeaux hatte Stürmerstar Ibrahimovic im Kabinengang lautstark gegen den Schiedsrichter und einen seiner Assistenten gewettert.

«Einen so schlechten Schiedsrichter wie in diesem Scheiss-Land habe ich aber noch nie gesehen. Dieses Land verdient den PSG nicht!», flucht Ibrahimovic.

Ibrahimovic entschuldigte sich danach für seinen …

Artikel lesen
Link zum Artikel