Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Manchester United

Vidic wechselt im Sommer zu Inter Mailand 



epa04059534 (FILE) A file picture dated 04 January 2011 shows Manchester United's Nemanja Vidic applauding supporters after the English Premier League soccer match between Manchester United and Stoke City at Old Trafford in Manchester, Britain. Manchester United defender Nemanja Vidic confirmed on 07 February 2014 that he is to leave the Premier League champions at the end of the season. The 32-year-old Serbian said he was looking for a new challenge but that he will not sign for another English club.  EPA/ROBIN PARKER *** Local Caption *** 02516344

Verlässt den englischen Rekordmeister. Bild: EPA/EPA FILE

Nemanja Vidic (32) wird seine Karriere im Sommer in Italien fortsetzen. Der serbische Innenverteidiger einigte sich mit Inter Mailand auf eine Zusammenarbeit.

Vidic, derzeit noch in Diensten von Manchester United, hatte vor einem Monat angekündigt, dass er im Hinblick auf die nächste Saison eine neue Herausforderung ausserhalb Englands suche. Mit den «Mancunians», bei denen er es bis zum Captain gebracht hat, hat er bisher einen Champions-League-Titel und fünf englische Meistertitel gewonnen. (si/qae)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Die dramatische Cup-Wende des FCZ und 16 weitere Fussball-Wunder der Nachspielzeit

Der FC Zürich liegt im Cup-Viertelfinal gegen Thun nach 85 Minuten 1:3 zurück – und gewinnt dank drei Toren in neun Minuten doch noch 4:3. Dramatisch! Dir ist das noch nicht dramatisch genug? Bitte sehr …

29. November 2017: Der FC Zürich scheint geschlagen, nach einer katastrophalen ersten Halbzeit liegt das Team von Trainer Uli Forte im Cup-Viertelfinal gegen den FC Thun bis zur 85. Minute mit 1:3 zurück. Mit einem nicht für möglich gehaltenen Sturmlauf wendet der FCZ die Partie bis zur 94. Minute aber noch. Michael Frey mit einem Doppelpack und Rasmus Thelander machen aus dem 1:3 innert neun Minuten ein 4:3. Der Letzigrund steht Kopf.

25. November 2017: Borussia Dortmund steckt unter …

Artikel lesen
Link zum Artikel