Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Nach Schiri-Kritik

Leverkusen-Sportchef Rudi Völler droht Ärger 

Der DFB-Kontrollausschuss nahm am Montag Ermittlungen wegen «unsportlichen Verhaltens» gegen Leverkusens Sportchef Rudi Völler auf.

Nach dem 1:2 beim Hamburger SV hatte er die Schiedsrichterleistung von Bastian Dankert in der Sport1-Sendung «Doppelpass» deutlich kritisiert: «Der 13. Mann des HSV war Herr Dankert. Wenn der HSV den Antrag stellt, dass Herr Dankert noch eines der letzten Spiele pfeift, werden sie definitiv nicht absteigen.» Bereits 2011 wurde Völler vom DFB-Sportgericht für eine Schiedsrichterschelte an Günter Perl mit einer Busse von 10'000 Euro belegt. (si)



Das könnte dich auch interessieren:

Alle gegen Trump: Demokraten treten an zum ersten TV-Duell

Link zum Artikel

Wer in Europa am meisten Dreckstrom produziert – und wie die Schweiz dasteht

Link zum Artikel

25 Bilder von Sportstars, die Ferien machen

Link zum Artikel

Mit diesen 10 Apps pimpst du dein Smartphone zum Büro für unterwegs

Link zum Artikel

Holland ist aus dem Häuschen, weil diesem Schwimmer gerade Historisches gelang

Link zum Artikel

Schneider-Ammanns Topbeamter gab vertrauliche Infos an Privatindustrie weiter

Link zum Artikel

Weshalb die Ära Erdogan jetzt schneller vorübergehen könnte, als du denkst

Link zum Artikel

Das sind die besten Rekruten der besten Armee der Welt

Link zum Artikel

9 «Ratschlag»-Klassiker, die du dir in Zukunft einfach mal sparen kannst

Link zum Artikel

Christian Wasserfallen nicht mehr FDP-Vize – wegen der Klimafrage?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Wir würden als Sportchefs für 100 Millionen diese Teams zusammenstellen – und du?

Jetzt während des Sommer-Transferfensters sucht wieder jeder Klub die Rolex auf dem Wühltisch. Und wer weiss immer am besten, welcher Spieler zu welchem Klub passen würde? Natürlich man selbst. Darum kannst du dich hier beweisen: Wer stellt mit 100 Millionen Euro das Team mit dem höchsten Marktwert-Potential zusammen?

DU bist Sportchef bei einem kleinen Verein, bei dem dir der Investor 100 Millionen Euro in die Hand drückt und dafür von dir erwartet, dass du damit elf Spieler kaufst, die finanziell gesehen ein möglichst hohes Entwicklungspotential haben. Einziges Ziel ist es, einen möglichst hohen Marktwertgewinn zu erzielen, und zwar bereits bis im nächsten Winter. Wie löst du den Job?

- Du stellst ein Team zusammen, bestehend aus 11 Spielern, und zwar in einem der folgenden Systeme: 4-4-2, 4-3-3, 4-5-1, …

Artikel lesen
Link zum Artikel