Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

ManU taucht zuhause gegen West Bromwich – Steven Gerrard entzückt die Anfield Road

BildBild

Steven Gerrard markiert den Siegtreffer in der 87. Minute. gif: footyroom.com

Der FC Liverpool hat einen weiteren Schritt in Richtung Europa League gemacht. Gegen die Queens Park Rangers kamen die «Reds» in der Premier League zu einem 2:1 (1:0)-Erfolg und behaupteten damit den fünften Tabellenplatz.

Philippe Coutinho (19. Minute) hatte Liverpool in Führung gebracht, Leroy Fer glich nach dem Wechsel (73.) für den Außenseiter und Abstiegskandidaten aus. Den Siegtreffer erzielte Kapitän Steven Gerrard (87.) per Kopf. Kurz vorher hatte der Routinier einen Elfmeter verschossen.

Manchester United hegte nach zuletzt starker Form im Old Trafford (sechs Siege in Serie) Hoffnungen auf die direkte Qualifikation für die Champions League. Durch Niederlagen bei Chelsea, Everton und nun dem 0:1 gegen West Bromwich Albion schaffte es die Mannschaft von Louis van Gaal aber nicht, mit den Konkurrenten Schritt zu halten respektive im gestrigen Fall vorzulegen.

Spielverderber war West Bromwichs Goalie Boaz Myhill, der neben jener beim Handspenalty von Robin van Persie weitere gute Paraden zeigte. Manchester United droht nun Gefahr durch den Erzrivalen. Das im fünften Rang klassierte Liverpool, das gegen die Queens Park Rangers 2:1 gewann, liegt nur noch vier Punkte zurück. (zaf/dpa/cma)

Animiertes GIF GIF abspielen

Robin van Persie verfehlt vom Elfmeterpunkt.  gif: dailymotion.com 

Premier League, 35. Runde

Leicester – Newcastle 3:0
West Ham – Burnley 1:0
Swansea – Stoke 2:0
Sunderland – Southampton 2:1
Aston Villa – Everton 3:2
Liverpool – QPR 2:1
Manchester United – West Bromwich 0:1



Das könnte dich auch interessieren:

Geld allein macht nicht glücklich – aber was dann, Herr Glücksforscher?

Link zum Artikel

Love-Scamming: Wie ich einer Russin (fast) auf den Leim gegangen bin

Link zum Artikel

Die Geschichte dieses Bildes steht exemplarisch für den momentanen Gender-Knorz

Link zum Artikel

Bond fährt E-Auto? (00)7 Vorschläge, wie er sich noch besser an die Generation Y anpasst

Link zum Artikel

Vegane Influencerin bekommt ihre Periode nicht mehr – jetzt zieht sie Konsequenzen

Link zum Artikel

Warum ich bete

Link zum Artikel

Die Influencer der Zukunft sind nicht menschlich – und sind jetzt schon Millionen wert

Link zum Artikel

Roger Federer ein Spielball der Strömung – das könnte zum Problem werden

Link zum Artikel

Kassieren SVP und SP eine Schlappe? 7 wichtige Punkte zu den Zürcher Wahlen

Link zum Artikel

Im 30'000-Franken-Outfit – so rückt Leroy Sané in die DFB-Elf ein

Link zum Artikel

Bye-bye Beno: Wie der ehemalige Gassen-Mönch in die völkische Szene abrutschte

Link zum Artikel

Das sind die 3 typischen Phasen eines Pyro-Vorfalls

Link zum Artikel

Wie Trump im Fall Manafort schachmatt gesetzt wurde

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Die Shooting Stars der Saison – so sind ihre Marktwerte in drei Monaten explodiert

Weihnachten nähert sich in grossen Schritten, bald ist die Hälfte der Saison in den europäischen Fussball-Ligen vorbei. Zeit, eine erste Bilanz zu ziehen, dachte sich das International Centre for Sports Studies CIES mit Sitz in Neuenburg und untersuchte die Marktwert-Entwicklungen in den Top-5-Ligen Europas. 

Seit 2013 ermittelt das CIES jährlich mittels statistischer Analysen und Variablen wie Alter, Position, Vertragsdauer, Form die aktuellen Marktwerte aller Spieler. Die grösste …

Artikel lesen
Link zum Artikel