DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Tragischer Unfall

Ukrainischer Ex-Profi Gusin bei Motorradunfall gestorben

17.09.2014, 17:29

Der ehemalige ukrainische Internationale Andrej Gusin ist bei einem Motorradunfall ums Leben gekommen. Der 41-Jährige erlitt bei einem Sturz auf der Chaika-Rennstrecke nahe Kiew tödliche Verletzungen.

Der frühere Verteidiger, der bis im Mai 2014 Assistenztrainer bei Anschi Machatschkala war, bestritt 71 Länderspiele und erreichte 1999 mit Dynamo Kiew die Halbfinals der Champions League. Gusin stand auch beim WM-Achtelfinal gegen die Schweiz 2006 an der WM in Deutschland auf dem Feld. (si) 

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Finnland-Goalie Rinne stellt WM-Rekord auf – Frankreich im Elend

Nach zwei Dritteln stand es immer noch 0:0 – nach 60 Minuten 2:2. Dank dem Sieg im Penaltyschiessen haben sich die Finnen für die Achtelfinals qualifiziert. Der finnische Keeper Pekka Rinne realisierte dabei einen WM-Rekord. Der Goalie der Nashville Predators blieb über 227 Minuten ungeschlagen. Weissrussland kann mit einem Sieg im letzten Gruppenspiel gegen Norwegen ebenfalls den Viertelfinal erreichen. 

Zur Story