Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Kein Werbe-Gag

Benaglio und Rodriguez erhalten einen chinesischen Teamkollegen



epa04530998 German soccer club VfL Wolfsburg's new player Xizhe Zhang (C) from China stands between coach Dieter Hecking (L) and manager Klaus Allofs (R) during his presentation at Volkswagen Arena in Wolfsburg, Germany, 16 December 2014.  EPA/JULIAN STRATENSCHULTE

Der neue Chinese Xizhe Zhang mit Trainer Dieter Hecking (r.) und Manager Klaus Allofs. Bild: EPA/dpa

Das Schweizer Trio Benaglio/Klose/Rodriguez erhält beim VfL Wolfsburg einen chinesischen Mitspieler. Die «Wölfe» verpflichteten von Beijing Guoan mit einem bis Juni 2017 gültigen Vertrag den Mittelfeldspieler Xizhe Zhang (23). 

In Wolfsburg sind sie offenbar von seinen Qualitäten überzeugt. Trainer Dieter Hecking widersprach jenen, die meinten, der Transfer von Xizhe sei ein Werbe-Gag, mit dem der Klub seine Popularität in China erhöhen wolle. Dennoch bietet der VfL seit dieser Woche seinen Internet-Auftritt auch auf Chinesisch an. 

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Unvergessen

Kultfigur Walter Frosch spielt mit einem Zigarettenpäckchen im Stutzen

9. September 2007: Walter Frosch – allein der Name ist schon Kult. Der Mann dahinter mit Walross-Schnauz, lockerem Mundwerk und beinharten Grätschen gehört zu den schrägsten Vögeln der Bundesliga-Geschichte – und ist mitverantwortlich für die Einführung von Gelb-Sperren.

Wer beim FC St.Pauli ein Kultspieler werden will, der muss sehr speziell sein. Der Kiezklub an der Partymeile Hamburgs gehört noch immer zu den eigenartigsten Vereinen im deutschen Profifussball – und dies im guten Sinn.

Walter Frosch ist so einer, der die Herzen der Fans im Sturm eroberte. «Ein Vorbild, das soff und rauchte», titelte die Welt nach seinem Tod im November 2013. Von 1976 bis 1981 kickte der Verteidiger für St.Pauli und wurde 2008 von den Lesern des «Hamburger Abendblatt» in …

Artikel lesen
Link zum Artikel