Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Klubpräsident ist mit den Leistungen von Kasami und Co. nicht zufrieden und bittet sie zur Kasse



26.02.2015; Piraeus; Fussball Europa League - Olympiakos Piraeus - Dnipro Dnipropetrovsk;
Mannschaft Olympiakos, Pajtim Kasami (hinten r. Piraeus)  (Kostas Georgopoulos/freshfocus)

Die Forderung an diese Truppe ist klar: «Ihr werdet die Meisterschaft und den Cup gewinnen.» Bild: Kostas Georgopoulos/freshfocus

Weil ihm die jüngsten Leistungen des Teams missfielen, hat Klubpräsident Evangelos Marinakis die Spieler von Olympiakos Piräus finanziell abgestraft. 

Nach dem Out in der Europa League gegen Dnjepr Dnjepropetrowsk, dem verlorenen Derby gegen Panathinaikos Athen und dem 1:1 im Viertelfinal-Hinspiel des nationalen Cups gegen das zweitklassige AEK Athen büsste der schwerreiche Reeder die Mannschaft des Schweizer Internationalen Pajtim Kasami mit 500'000 Euro. 

«So lange ihr für Olympiakos spielt, werdet ihr alles geben und Opfer für dieses Trikot erbringen», so Marinakis. «Ihr werdet die Meisterschaft und den Cup gewinnen.» (si)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Dank Sieg gegen Washington: Nach drei Jahren darf Roman Josi endlich wieder in den Playoffs spielen

Roman Josi wird erstmals seit drei Jahren wieder NHL-Playoffs bestreiten. Sein Team, die Nashville Predators, qualifizieren sich mit einem 4:3 bei den Washington Capitals für die Playoffs.

Die Predators, die nach dem Abschlusstraining zu diesem Spiel Kevin Fiala wieder in die AHL zu Milwaukee schickten, legten den Grundstein zum Sieg mit einer 3:0-Führung nach dem ersten Drittel.

Zum zehnten Mal in den letzten dreizehn Spielen mussten die Philadelphia Flyers als Verlierer vom Eis. Philadelphia …

Artikel lesen
Link zum Artikel