wechselnd bewölkt
DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Sport kompakt
Fussball

England liebäugelt mit der Fussball-WM 2026 – wenn Blatter weg ist

England liebäugelt mit der Fussball-WM 2026 – wenn Blatter weg ist

25.03.2015, 13:2525.03.2015, 13:53
Ob Roy Hodgson 2026 noch England-Trainer ist? Eher nicht.
Ob Roy Hodgson 2026 noch England-Trainer ist? Eher nicht.Bild: Matthew Childs/REUTERS

England war als Mutterland des Fussballs bislang nur sehr spärlich Gastgeber von Welt- oder Europameisterschaften. Die WM 1966 mit dem Triumph der eigenen Mannschaft liegt bald 50 Jahre zurück, und die einzige EM führte England 1996 durch.

Da bis 2022 alle Weltmeisterschaften vergeben sind, ziehen die Engländer nun eine Bewerbung für 2026 ernsthaft in Erwägung, in der Hoffnung, dass der bei ihnen unbeliebte FIFA-Präsident Joseph Blatter in der Zeit der Kampagne von 2017 bis 2020 nicht mehr im Amt sein wird. Bei der Abstimmung zur WM 2018 war England mit nur gerade zwei Stimmen chancenlos geblieben. (si/zap)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!