Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

National League A

Ambri verstärkt sich mit NHL-Verteidiger Bouillon



Bild

Francis Bouillon im Trikot der Predators. bild: getty Images north america

Ambri-Piotta verpflichtet bis zum Ende der laufenden Saison den amerikanisch-kanadischen Doppelbürger Francis Bouillon. Der 38-jährige Verteidiger hat keinen neuen NHL-Vertrag mehr erhalten.

Bouillon bestritt in seiner 14 Jahre langen NHL-Karriere 831 Partien für die Nashville Predators und die Montreal Canadiens. Auch für die angelaufene Saison wollte sich der Routinier in Montreal noch einmal für einen Vertrag aufdrängen, konnte sich aber im Trainingslager nicht mehr empfehlen. Statt die AHL wählte er nun die NLA als seine neue Liga aus.

Bouillon wird wohl bereits am Freitag in Bern sein Debüt für die Leventiner geben. Apropos Bern: Die Verpflichtung von Bouillon bedeutet auch, dass der vom SCB ausgeliehene Geoff Kinrade in Ambri keine Zukunft mehr hat. Der Amerikaner wechselt per sofort zu Medveščak Zagreb. (pre/si)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

HCD-Sportchef Raffainer verlässt Davos für ein «längerfristiges Projekt» beim SCB

Raeto Raffainer verlässt nach weniger als zwei Jahren als Sportchef den HC Davos und wechselt zum SC Bern. Als Gesamtverantwortlicher über den Sportbereich soll der Engadiner den ins Taumeln geratenen Grossklub wieder auf Vordermann bringen.

Eines muss man dem SC Bern lassen: Seine Personalentscheide auf Funktionärsebene sind seit dem letzten Jahr bedeutend spektakulärer als die Leistungen auf dem Eis. Im letzten Frühling verpflichtete der SCB als erster Verein auf diesem Niveau mit Florence Schelling eine Frau als Sportchefin, wenig später holte der Verein mit Mark Streit und Roman Josi zwei Eishockey-Schwergewichte als Verwaltungsratsmitglieder respektive Aktionäre an Bord und nun luchsten die Berner dem HCD den erfolgreichen …

Artikel lesen
Link zum Artikel