DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

30 km der Frauen

Johaug siegt in der Köngisdisziplin solo – Schweizerinnen schlagen sich beachtlich



Norway's Therese Johaug celebrates winning the women's cross country 30 km mass start classic race at the Nordic World Ski Championships in Falun February 28, 2015. Norway's Therese Johaug won the race ahead of Marit Bjoergen of Norway on second place and Sweden's Charlotte Kalla on third place.              REUTERS/Kai Pfaffenbach (SWEDEN  - Tags: SPORT SKIING TPX IMAGES OF THE DAY)

Die Freude der Siegerin. Bild: KAI PFAFFENBACH/REUTERS

Therese Johaug gewinnt überlegen das Rennen der Frauen über 30 km in klassischer Technik an der WM in Falun. Die Norwegerin setzt sich bereits nach 5 km ab. Bis ins Ziel nimmt sie Marit Björgen, die Silber gewinnt, 52 Sekunden ab. Im Kampf um Bronze meistert die Schwedin Charlotte Kalla eine Vierer-Gruppe, die den beiden Norwegerinnen folgt.

Die 26-jährige Johaug gewinnt bereits ihr siebentes WM-Gold. Mit drei Goldmedaillen ist sie die erfolgreichste Langläuferin in Falun. Die Schweizerinnen Seraina Boner und Nathalie von Siebenthal beenden das Rennen auf den Rängen 15 beziehungsweise 23. (pre/si)

Nordische Ski-WM in Falun, 30 km der Frauen

1. Therese Johaug (No)

2. Marit Björgen (No)

3. Charlotte Kalla (Sd)

15. Seraina Boner (Sz)

23. Nathalie von Siebenthal (Sz)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Ammann Trägt Die Fahne

Hier sind alle Schweizer, die in Sotschi Medaillen gewinnen wollen

Swiss Olympic hat 163 Athletinnen und Athleten für die Olympischen Winterspiele selektioniert. Angeblich wird Marathon-Bilder-Anschauen kurzfristig zu einer Disziplin in Sotschi – hier ist Ihre Qualifikations-Chance.

Das Schweizer Team in Sotschi umfasst 163 Athletinnen und Athleten (hier gehts zur Liste) und ist damit so gross wie noch nie an olympischen Winterspielen. Möglich machte dies nicht zuletzt die Aufnahme von neuen Disziplinen ins Olympia-Programm.

Vor vier Jahren in Vancouver wurden die Schweizer Farben 146-fach vertreten. Der damalige Rekordwert für Winterspiele wird nun am Schwarzen Meer mit 92 Männern und 71 Frauen nochmals getoppt. Damals wie heuer in Sotschi konnten beide olympischen …

Artikel lesen
Link zum Artikel