DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Leichtathletik

Bolt führt jamaikanische Sprint-Staffel mit Jahresweltbestzeit zum Triumph



GLASGOW, SCOTLAND - AUGUST 02:  Usain Bolt of Jamaica celebrates winning gold in the MenÂ’s 4x100 metres relay final at Hampden Park during day ten of the Glasgow 2014 Commonwealth Games on August 2, 2014 in Glasgow, United Kingdom.  (Photo by Ian Walton/Getty Images)

Usain Bolt ist nach dem Triumph an den Commonwealth Games in glänzender Stimmung. Bild: Getty Images Europe

Usain Bolt (27) sorgte mit der 4x100-m-Staffel Jamaikas für den Schlusspunkt der Leichtathletik-Wettkämpfe an den Commonwealth Games in Glasgow.

Der sechsfache Olympiasieger und Weltrekordhalter über 100 m und 200 m, der das Publikum im Hampden Park bereits vor dem Rennen mit Tanz- und Showeinlagen glänzend unterhielt, sicherte Jamaika als Schlussläufer in der Jahresweltbestzeit von 37,58 Sekunden überlegen den Sieg vor England und Trinidad und Tobago.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Premier League

Manchester City schiebt sich nach Torrausch wieder auf Platz 1

Dank eines Schützenfestes an der White Heart Lane übernimmt Manchester City in der Premier League von Arsenal wieder die Führung. Beim 5:1 gegen Tottenham trifft mit Agüero, Touré, Dzeko, Jovetic und Kompany fast die halbe Mannschaft.

Chelsea lässt derweil beim Krisenklub West Ham United Federn und bleibt nach einem 0:0 auf Platz 3 hängen. (si/dux)

Artikel lesen
Link zum Artikel