Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Zum siebten Mal

Bolt startet erneut bei Weltklasse Zürich



FILE - In this Thursday, May 26, 2011 file photo, Jamaica's Usain Bolt competes on his way to win the men's 100 meters event at the Golden Gala athletics meeting, in Rome. Golden Gala organizers announced Monday, March 31, 2014, that Usain Bolt will skip the Rome Diamond League meet on June 5, citing reported injury problems. However, Bolt's manager Ricky Simms told The Associated Press that the 100- and 200-meter record holder didn't have a contract to run the Rome meet and that he is

Usain Bolt 2011 in Rom. Bild: AP/AP

Usain Bolt startet auch in diesem Jahr bei Weltklasse Zürich. Der sechsfache Olympiasieger aus Jamaika bestätigt seine Teilnahme am ersten Diamond-League-Final am 28. August im Zürcher Letzigrund.

Elf Tage nach dem Ende der Europameisterschaften in Zürich (12. - 17. August) wird der 26-jährige Sprinter mit zahlreichen anderen Top-Athleten im Rahmen des Diamond-League-Meetings im Zürcher Letzigrund an den Start gehen. Für den Weltrekordhalter über 100 m und 200 m wird es der siebte Start am Meeting in Zürich sein.

Vor zwei Jahren hatte der Jamaikaner im Letzigrund über 200 m in 19,66 Sekunden einen Meeting-Rekord aufgestellt. Ein neu entwickelter Hochleistungsbelag, der Mitte Juni im Letzigrund eingebaut wird, soll künftig noch bessere Zeiten erlauben.

Bolt kann wegen einer Entzündung im Fuss erst Mitte Juni in die Saison starten. Seinen ersten Renneinsatz hat er am 17. Juni beim Meeting in Ostrava (Tsch) geplant. (si/qae)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

In Montreal und Toronto dabei

Mirco Müller erhält von den San Jose Sharks die Freigabe für die U20-WM

Das Schweizer U20-Nationalteam von Trainer John Fust erhält an der WM in Toronto und Montreal (26. Dezember bis 5. Januar) prominente Verstärkung. NHL-Verteidiger Mirco Müller (19) hat von den San Jose Sharks wie erwartet die Freigabe für die Titelkämpfe erhalten.

Dies wurde am Rand des Vierländerturniers des Elite-Nationalteams in Arosa bekannt. Müller etablierte sich diesen Herbst gleich beim ersten Anlauf in der besten Liga der Welt. Bisher bestritt er in seiner ersten NHL-Saison 24 Partien …

Artikel lesen
Link zum Artikel