DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
MotoGP

Bestzeit für Alvaro Bautista

26.02.2014, 13:3926.02.2014, 14:40

Bei den zweiten offiziellen Testfahrten der MotoGP-Klasse in Malaysia erzielte am ersten von drei Tagen Alvaro Bautista auf seiner Honda die Bestzeit. Bei deutlich schlechteren Bedingungen als Anfang Februar war der Spanier 1,3 Sekunden langsamer als damals Weltmeister Marc Marquez, der nach seinem Wadenbeinbruch diesmal nicht dabei sein kann.

Auf den Rängen zwei und drei klassierten sich die spanischen Brüder Aleix und Pol Espargaro auf ihren Yamahas vor Ducati-Fahrer Andrea Dovizioso (It) und dem ersten Yamaha-Werkspiloten Jorge Lorenzo (Sp).

Sepang (Malaysia). Offizielle MotoGP-Testfahrten, 1. Tag: 1. Alvaro Bautista (Sp), Honda, 2:00,848. 2. Aleix Espargaro (Sp), Yamaha, 0,052 Sekunden zurück. 3. Pol Espargaro (Sp), Yamaha, 0,151. 4. Andrea Dovizioso (It), Ducati, 0,181. 5. Jorge Lorenzo (Sp), Yamaha, 0,310. 6. Dani Pedrosa (Sp), Honda, 0,312. - 23 Fahrer im Training.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Challenge League: Wil gerät in den Abstiegsstrudel

Der Verbleib des FC Wil in der Challenge League ist akut gefährdet. Das 3:4 daheim gegen Schaffhausen war das achte Spiel in Serie, in welchem den Ostschweizern kein Sieg glückte. Das knappe Resultat täuscht etwas darüber hinweg, dass der Sieg der Schaffhauser hoch verdient war. Der Mann des Spiels war Schaffhausens Goalgetter Davide Mariani. Er schoss die erste drei Tore seiner Mannschaft vom 0:1 zum 1:3 und bereitete überdies das vorentscheidende 4:2 nach 85 Minuten vor.

Zur Story