DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Teamwechsel im Mountainbike

Weltcup-Siegerin Neff wechselt zu Stöckli

18.09.2014, 09:4418.09.2014, 10:00
Neu bei Stöckli: Jolanda Neff.
Neu bei Stöckli: Jolanda Neff.Bild: KEYSTONE

Mountainbikerin Jolanda Neff wechselt auf nächste Saison hin das Team. Die jüngste Gesamtweltcup-Siegerin aller Zeiten in der olympischen Disziplin Cross Country wird die holländische Profi-Equipe Liv verlassen und sich der Schweizer Equipe Stöckli anschliessen. 

Mit der Firma aus Wolhusen, die auch bekannt ist für ihre Ski-Fabrikation, nimmt Neff das Projekt Olympische Spiele 2016 in Rio de Janeiro in Angriff. Die 21-jährige St. Gallerin hat in dieser Saison nicht nur den Gesamtweltcup bei der Elite zu ihren Gunsten entschieden, sondern auch zum dritten Mal in Serie WM-Gold in der U23-Kategorie gewonnen. 

Mit der Verpflichtung von Neff verstärkt Stöckli sein Engagement im Mountainbike-Sport. Eingestiegen auf diesem Niveau sind die Luzerner mit Mathias Flückiger als Aushängeschild. Auf den WM-Dritten von 2012 werden sie auch im nächsten Jahr zählen können. (si)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Rosberg erstmals auf der Pole –Sauber auf Rängen 15 und 16

Erstmals steht in dieser Saison nicht Lewis Hamilton auf dem besten Startplatz. Im fünften Rennen der Saison war sein Mercedes-Teampartner Nico Rosberg um 0,267 Sekunden schneller.

Zur Story