DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Trotz zweimaligem Rückstand: Die Lakers gleichen die Serie gegen Ambri aus

19.03.2015, 22:1519.03.2015, 23:29
Die Lakers gewinnen gegen Ambri trotz zweimaligem Rückstand.
Die Lakers gewinnen gegen Ambri trotz zweimaligem Rückstand.Bild: KEYSTONE

Die Rapperswil-Jona Lakers bezwingen Ambri-Piotta im Abstiegs-Playoff zu Hause 3:2 und gleichen in der Best-of-7-Serie zum 1:1 aus. Die Gastgeber zeigen eine gute Moral. Das entscheidende 3:2 erzielte in der 51. Minute ausgerechnet Marco Pedretti, der auf diese Saison hin von Ambri zu den Lakers gewechselt ist. Der 23-Jährige erwischt Sandro Zurkirchen mit einem Schuss über die Schulter.

Zuvor haben die Rapperswiler zweimal einen Rückstand aufgeholt. Nach genau 28 Minuten trifft Nicklas Danielsson im Powerplay, nachdem der Tessiner Verteidiger Alain Birbaum einen Schuss von Derrick Walser mit dem Körper auf den Stock des schwedischen PostFinance-Topskorers abgelenkt hat. Danielsson hatte bereits am Dienstag bei der 1:2-Niederlage in Überzahl reüssiert.

In der 36. Minute lenkt Stefan Hürlimann einen Schuss von Sven Ryser zum erneuten Ausgleich ab – 68 Sekunden zuvor ist Daniel Steiner mit einem Mann mehr das 2:1 gelungen. Damit wurden fünf der bisherigen acht Tore in dieser Serie im Powerplay geschossen.

Die Lakers starten entschlossener ins Spiel, dennoch geraten sie in der 7. Minute in Rückstand. Ambris Amerikaner Keith Aucoin lässt den Rapperswiler Verteidiger Joel Fröhlicher uralt aussehen und erzielt seinen ersten Treffer seit dem 12. Dezember. In der 10. Minute scheitert der Rapperswiler Raphael Kuonen mit einem Penalty an Zurkirchen, worauf die Gäste dem 2:0 vor der ersten Pause mehrmals sehr nahe kamen. Insgesamt agieren die Leventiner aber zu passiv, weshalb der Sieg der St. Galler verdient ist . (pre/si)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Fellaini sichert ManU den Sieg – Burnley steht als erster Premier-League-Absteiger fest

Burnley steht trotz eines 1:0-Sieg bei Hull City als erster Absteiger aus der englischen Premier League fest. Der Aufsteiger hält sich damit nur gerade eine Saison in der obersten Liga.

Zur Story