DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Sefolosha muss sein gebrochenes Wadenbein operieren lassen



Thabo Sefolosha muss sein gebrochenes, rechtes Wadenbein operieren lassen. Sein NBA-Klub Atlanta Hawks hat mittlerweile bestätigt, dass der 30-jährige Waadtländer die restlichen vier Qualifikationsspiele sowie auch die gesamten Playoffs verpassen wird.

NBA player Thabo Sefolosha, 30, of the Atlanta Hawks is seen escorted out of the 10th Precinct of the New York Police Department (NYPD) in Manhattan, New York April 8, 2015. NBA player Chris Copeland of the Indiana Pacers and his wife were stabbed during a dispute outside a New York City nightclub early on Wednesday and hospitalized with non-life-threatening injuries, according to police and media reports. Two Atlanta Hawks players were taken into custody for interfering with the arrest and trying to prevent police from setting up a crime scene. Police identified them as Pero Antic, 33, and Thabo Sefolosha, 30, both of Atlanta.  REUTERS/Andrew Kelly

Sefolosha verlässt mit eingebundenem Fuss die Polizeistation. Bild: ANDREW KELLY/REUTERS

Sefolosha hatte sich die Verletzung in der Nacht auf Mittwoch bei einer Auseinandersetzung mit der Polizei vor einem Nachtklub in Manhattan zugezogen. Der Schweizer, der den Anweisungen der Polizei nicht Folge geleistet haben soll, war vorübergehend verhaftet worden. Sefolosha, der die Vorwürfe bestreitet, wird am 18. Juni in New York vor einem Gericht erscheinen müssen. (pre/si)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Es gibt keine Worte für den Schmerz, den ich fühle» – so trauert die Welt um Kobe Bryant

Der US-Basketball-Star Kobe Bryant kam völlig unerwartet mit erst 41 Jahren ums Leben. Er starb bei einem Helikopterabsturz. Neben ihm verloren auch seine Tochter Gianna «Gigi» (13) und weitere 7 Personen ihr Leben.

Die Nachricht schockiert die Welt und die Anteilnahme am frühen Tod der Basketball-Legende ist riesig. Sportler, Sportlegenden, Fans, Musiker, Politiker und viele mehr trauern in den Sozialen Medien.

Bryant war einer der erfolgreichsten und einflussreichsten Profis der …

Artikel lesen
Link zum Artikel