DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Trainer-Albtraum

Noch vor dem Saisonstart: Der erste Premier-League-Coach ist seinen Job schon los

15.08.2014, 07:2715.08.2014, 08:32
Es hat sich ausgeklatscht: Tony Pulis ist seinen Job bei Crystal Palace schon vor dem Saisonstart los.
Es hat sich ausgeklatscht: Tony Pulis ist seinen Job bei Crystal Palace schon vor dem Saisonstart los.Bild: REBECCA NADEN/REUTERS

Bevor der erste Ball gespielt ist, kommt es in der Premier League zum ersten Trainerwechsel. Tony Pulis verlässt Crystal Palace noch vor Saisonstart.

Gespräche mit dem Vizepräsidenten des Klubs sollen zu Unstimmigkeiten und dem darauf folgenden Rücktritt von Pulis geführt haben. Am Samstag im Startspiel bei Arsenal wird die Mannschaft interimistisch vom bisherigen Assistenten Keith Millen gecoacht.

Der 56-jährige Waliser hatte den Verein aus London im November 2013 übernommen, als er Zweitletzter der Premier League war. Mit dem elften Rang – unter anderem reihte Crystal Palace ab Ende März fünf Siege aneinander – resultierte unter Pulis am Ende die beste Klassierung seit 1992. Zudem holten die «Eagles» gegen Liverpool ein 0:3 auf und vermiesten den «Reds» damit den Titelgewinn endgültig. (dux/si)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Rosberg erstmals auf der Pole –Sauber auf Rängen 15 und 16

Erstmals steht in dieser Saison nicht Lewis Hamilton auf dem besten Startplatz. Im fünften Rennen der Saison war sein Mercedes-Teampartner Nico Rosberg um 0,267 Sekunden schneller.

Zur Story