DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Serie A

Juventus gewinnt Derby und marschiert weiter vorne weg

23.02.2014, 21:40
Animiertes GIFGIF abspielen
Carlos Tevez erzielt nach einer halben Stunde das Siegtor für Juventus gegen Torino.
GIF: Youtube/ATLASSAT+SPORT

Juventus Turin gewinnt mit Stephan Lichtsteiner im Derby gegen Torino 1:0 und bleibt souveräner Leader. Die «Bianconeri» sind mit einem Vorsprung von sechs Verlustpunkten auf Verfolger AS Roma an der Tabellenspitze.

Damit ist die Heimbilanz von Juventus auch nach dem 13. Spiel in der eigenen Arena makellos. Torino dagegen blieb im zehnten Derby in Folge ohne Tor.

Seit Clarence Seedorf Trainer von Milan ist, gehören auch die Mailänder wieder öfters zu den Siegern. Das 2:0 bei Sampdoria Genua war der vierte Erfolg in der Meisterschaft im sechsten Spiel unter Seedorf. (dux/si)

Serie A, 25. Runde
Juventus Turin - Torino 1:0 (1:0)
Sampdoria Genua - Milan 0:2 (0:1)
Inter Mailand - Cagliari 1:1 (0:1)
Livorno - Hellas Verona 2:3 (0:3)
Udinese - Atalanta Bergamo 1:1
Chievo Verona - Catania 2:0.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Die Fakten zum «Derby d'Italia» – und zu diesen vier Knallern kommt es heute ebenfalls

Am Sonntagabend um 20.45 Uhr spielen in der Serie A Meister Inter Mailand und das taumelnde Juventus Turin gegeneinander. In Italien ist es mehr als ein Spiel. Es ist das nationale Derby, das «Derby d'Italia».

Den Begriff «Derby d'Italia» soll der Sportjournalist Gianni Brera in der Saison 1967/68 etabliert haben. Tatsächlich ist es immer wieder ein Duell, das im ganzen Stiefel interessiert und genug Kraft hat, um das Land in zwei Lager zu spalten.

Das allererste von 241 Derbys in den verschiedenen Wettbewerben gewann Juventus im November 1909 in Turin 2:0. In der Meisterschaft haben die Juventini mit 93:59 Siegen bei 51 Unentschieden die Nase vorn. In der Bilanz aller Wettbewerbe führen sie mit …

Artikel lesen
Link zum Artikel