DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Zuhause nur Remis

Milan kommt nicht vom Fleck

01.02.2014, 23:0601.02.2014, 23:12
Von wegen unbeweglich: Immobile trifft zum 1:0.Video: Youtube/Footy-Goals.Com

Die AC Milan verhindert die erste Niederlage in der Serie A unter dem neuen Trainer Clarence Seedorf. Die «Rossoneri» retten gegen Torino ein 1:1.

Ciro Immobile brachte den Tabellen-Sechsten aus Turin zunächst nach einem Solo über den halben Platz in Führung (18.). Der französische Nationalverteidiger Adil Rami glich mit seinem Premierentreffer für Milan aus (50.).

Milan bleibt zumindest bis Sonntag vorerst Neunter. In den beiden weiteren Samstagsspielen der Serie A unterlag Bologna zuhause Udinese 0:2 und Cagliardi besiegte die Fiorentina 1:0.

Die Geschichte des Spieltags schrieb der 17-jährige Simone Scuffet: Weil sich Udine-Stammgoalie Zeljko Brkic beim Warmmachen verletzte, kam er zu seinem Profidebüt. (ram/si)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die «Habs» leben noch: Montreal kann in der Serie gegen Tampa Bay verkürzen

In den NHL-Playoffs gelingt den Montreal Canadiens der zweite Sieg in Serie. Der Rekordchampion besiegt Tampa Bay vor heimischer Kulisse 2:1.

Zur Story