Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

218 Millionen Euro Schulden – der FC Parma ist offiziell bankrott



epa04669756 (FILES) A file picture dated 22 February 2015 of the entrance gates of the Ennio Tardini stadium in Parma, Italy. Serie A side Parma were declared bankrupt on 19 March 2015 by a state court which appointed two accountants to establish if the club can continue the season, local media reported. Parma face big debts, have changed ownership twice since December and players and staff have reportedly received no pay in the past five months.  EPA/ELISABETTA BARACCHI

Wie geht's weiter mit dem FC Parma? Bild: EPA/ANSA

Der FC Parma ist offiziell bankrott. Ein Gericht der Stadt erklärt den Serie-A-Verein für insolvent. Laut der italienischen Nachrichtenagentur Ansa hat der Klub Schulden von 218 Millionen Euro.

Die Spieler warten seit Saisonbeginn auf ihre Gehälter, zuletzt konnte das Team mehrmals nicht antreten, weil das Geld für den Betrieb des Stadions und die Fahrt zum Auswärtsspiel fehlten. Unklar ist, ob der Tabellenletzte der Serie A die Saison beenden kann.

Erst diese Woche waren der Parma-Präsident Giampietro Manenti und 21 weitere Personen im Rahmen von Geldwäsche-Ermittlungen festgenommen worden. Manenti und eine kriminelle Organisation wollten laut Staatsanwaltschaft eine Summe von 4,5 Millionen Euro aus illegalen Kanälen waschen. (pre/si)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

20 Namen berühmter Fussball-Klubs, bei denen sich immer wieder Fehler einschleichen

Im Fussball gibt es Klubs, die gibt es gar nicht – zumindest nicht ihre deutschen Namen. Denn einige Teams heissen offiziell ganz anders, als wir sie nennen. Bei manchen geht der umgangssprachliche Name gar nicht, anderswo ist der Fehler dagegen nicht so schlimm.

Der deutsche Hauptstadtklub heisst offiziell Hertha BSC. Der Zusatz BSC ist die Abkürzung für Berliner Sport-Club, fügt man ein weiteres Berlin hinzu, ist die Herkunftsbezeichnung also doppelt vertreten.

Bei RB Leipzig weiss ja eigentlich jeder, was mit RB gemeint ist: Red Bull. Da eine Namensgebung zu Werbezwecken laut Satzung des DFB aber unzulässig ist, wurde bei der Gründung 2009 der Vereinsname RasenBallsport gewählt. Ein geschickter Schachzug, der bei den Fans übrigens ziemlich gut …

Artikel lesen
Link zum Artikel