Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Serie A, 31. Runde

Emeghara sichert mit seinem vierten Saisontreffer Livorno einen Punkt gegen Inter



BildBild

Joker Emeghara bei seinem Tor. Gif: YouTube/FootballY Goals TVHD

BildBild

Di Natales Flugkopfball. Bild: YouTube/YourselfNetwork

Dabei schien in der ersten Halbzeit alles nach dem Plan der Mailänder zu laufen. Der Neuzugang von Lazio Rom, der Brasilianer Hernanes, trifft in der 37. Minute zum ersten Mal für die «Nerazzurri». Acht Minuten später gelingt Rodrigo Palacio sogar noch das 2:0.

Der Brasilianer Paulinho erzielt in der 54. Minute nach einer tollen Eckballvariante den Anschlusstreffer. Direkt danach wird Innocent Emeghara eingewechselt. Nach einem haarsträubenden Fehler von Fredy Guarin schüttelt er Walter Samuel im Laufduell ab und erzielt fünf Minuten vor Abpfiff den umjubelten Ausgleichstreffer für den Abstiegskandidaten.

Die Friauler dürfen sich einmal mehr bei ihrem Altmeister Antonio di Natale bedanken. Der inzwischen 36-Jährige Stürmerstar verwertet in der 68. Minute eine Hereingabe per Flugkopfball zum 1:0-Endstand.

Udinese hat mit dem Sieg den 14. Rang gefestigt und weist nun zwölf Punkten Vorsprung auf einen Abstiegsplatz auf. Die Sizilianer liegen dagegen weiterhin mit 20 Punkten am Tabellenende. Der Schweizer Silvan Widmer wird bei Udinese neun Minuten vor Schluss eingewechselt. (syl)

Serie A, 31. Runde 

Udinese – Catania 1:0

Livorno – Inter 2:2

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Wahnsinn! Real kassiert in einem Spiel 4 Elfmeter ++ Arsenal verliert gegen Aston Villa

Zwar sind die Wolfsburger in der laufenden Saison noch ungeschlagen, doch die Punkteausbeute ist wegen fünf Unentschieden bislang verhältnismässig spärlich ausgefallen. Dass es diesmal für drei Punkte reichte verdankte Wolfsburg Renato Steffen und Goalie Koen Casteels, der in der Nachspielzeit einen Penalty des Ex-Grasshoppers Munas Dabbur parierte und damit das 2:2 verhinderte.

Steffen hatte Wolfsburg schon in der 5. Minute mit seinem ersten Saisontor in Führung geschossen. Nach einer knappen …

Artikel lesen
Link zum Artikel