Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Severin Freund mit siebtem Saisonsieg – Ammann weit zurück



Winner Severin Freund of Germany celebrating after the men's Ski Jumping Large Hill FIS World Cup competition in Kuopio, March 10, 2015. With third place Kraft took the lead of the World Cup series. Due to strong winds, the second round of the competition was not jumped. REUTERS/Markku Ulander/Lehtikuva (FINLAND - Tags: SPORT SKIING) 

ATTENTION EDITORS - FINLAND OUT. NO COMMERCIAL OR EDITORIAL SALES IN FINLAND. NO THIRD PARTY SALES. NOT FOR USE BY REUTERS THIRD PARTY DISTRIBUTORS. FOR EDITORIAL USE ONLY. NOT FOR SALE FOR MARKETING OR ADVERTISING CAMPAIGNS. THIS IMAGE HAS BEEN SUPPLIED BY A THIRD PARTY. IT IS DISTRIBUTED, EXACTLY AS RECEIVED BY REUTERS, AS A SERVICE TO CLIENTS

Bild: X00718

Der Weltmeister Severin Freund gewinnt das Weltcupspringen in Trondheim (No) und übernimmt mit dem siebten Saisonsieg die Weltcup-Führung.

Der Deutsche profitiert vom Pech des Österreichers Stefan Kraft. Der Tourneesieger führt nach dem ersten Durchgang überlegen und ist drauf und dran, seine Weltcup-Führung auszubauen. Im Finaldurchgang löst sich beim Österreicher im Flug der gekrümmte Bindungsstab. Der Ski hängt hinten bloss noch am Sicherheitsband. Kraft kann zum Glück einen Sturz verhindern und fällt auf Rang 9 zurück.

Die Schweizer Skispringer kassieren eine Niederlage. Simon Ammann und Gregor Deschwanden erreichen zwar den Finaldurchgang, fallen in der Reprise aber auf die Ränge 23 und 25 zurück. Killian Peier sucht weiterhin seine Form. Er wird bloss 48. (si)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Die frühen Jahre … Pressefotos von Schweizer Sportstars, als sie noch blutjung waren

(ram)

Artikel lesen
Link zum Artikel