Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die fünfte Medaille für die Schweiz: Niels Hintermann holt an der Junioren-WM Bronze in der Abfahrt



Niels Hintermann en action lors du Super-G Hommes des Championnats Suisse de Ski Alpin ce vendredi 21 mars 2014 a Fiescheralp au-dessus de Fiesch dans le canton du Valais. (KEYSTONE/Jean-Christophe Bott)

Niels Hintermann hat die fünfte Schweizer WM-Medaille geholt. Bild: KEYSTONE

An den Junioren-Weltmeisterschaften im norwegischen Hafjell gewann der Schweizer Niels Hintermann in der Abfahrt der Männer die Bronzemedaille. Der 19-Jährige vom Skiclub Hausen am Albis verlor auf den Sieger Henri Battilani aus Italien 0.34 Sekunden, zur Silbermedaille, die Marcus Monsen aus Norwegen holte, fehlte Hintermann nur eine Hundertstelsekunde.

Loïc Meillard, der in dieser Woche schon Gold (Super-Kombi), Silber (Riesenslalom) und Bronze (Super-G) gewonnen hatte, schied aus.

Bei den Juniorinnen verpasste die Sarganserin Rahel Kopp, die in Norwegen schon Gold (Super-Kombi) und Bronze (Super-G) gewann, das Podest deutlich. Als 11. wars sie mit 1,43 Sekunden Rückstand auf Siegerin Mina Holtmann (No) die beste der drei Fahrerinnen aus dem Swiss-Ski-Team.

Die Schweiz liegt im Medaillenspiegel nach Abschluss aller Wettkämpfe mit fünfmal Edelmetall (2/1/2) hinter Norwegen (4/3/2) auf Rang 2. (pre/si)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Nach Triumph im Super-G

Da war Lara Gut schon lange im Bett: So heftig haben die Ösis auf ORF ihre erste Weltmeisterin gefeiert

Aus Schweizer Sicht gab es wenig gute Gründe, sich nach dem Super-G der Frauen die erste Siegerehrung auf der Solaris Plaza im Vail Village anzusehen. Wir haben uns trotzdem geopfert und sind dafür mitten in der Nacht aufgestanden. Das Fazit: Immerhin auf ORF ging die Post so richtig ab. 

Artikel lesen
Link zum Artikel