DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
70 Zentimeter Neuschnee

Abfahrts-Training in Lake Louise erneut abgesagt 

28.11.2014, 17:3528.11.2014, 18:13

In Lake Louise in Kanada musste auch das für Freitag vorgesehene Training zur Weltcup-Abfahrt der Männer vom Samstag abgesagt werden. In den letzten zwei Tagen fielen rund 70 Zentimeter Schnee. Das österreichische Ski-Team nutzte die trainingsfreien Tage für eine Partie «American-Snow-Football». Wie das aussieht, erfahren Sie in der Bildstrecke.

Schnee in Lake Louise

1 / 9
Schnee in Lake Louise
quelle: epa/epa / mike sturk
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Die einzige Trainingsfahrt fand am Mittwoch statt. Die Bestzeit hatte dabei der Norweger Kjetil Jansrud aufgestellt. Am Wochenende jedoch sollten die beiden geplanten Rennen, eine Abfahrt und ein Super-G, stattfinden können. Gemäss den Wetterprognosen soll der Schneefall aufhören.

Von den Schweizern ist gegenüber dem einzigen Training eine klare Steigerung gefordert. Patrick Küng (21.) konnte sich am Mittwoch als einziger seines Teams in den Top 30 einreihen. Bestzeit erzielte der norwegische Super-G-Olympiasieger Kjetil Jansrud vor dem Einheimischen Manuel Osborne-Paradis, der allerdings ein Tor ausgelassen hatte, und dem wieder genesenen österreichischen Abfahrts-Olympiasieger Matthias Mayer.

Feuz wieder am Start

Gespannt sein darf man heute auf den Auftritt von Beat Feuz. Für den Schangnauer ist es mit seinem lädierten linken Knie der erste Renn-Einsatz seit Anfang März und dem 17. Rang im Super-G von Kvitfjell. Feuz ist mit seiner aktuellen gesundheitlichen Situation zufrieden.

Beat Feuz im Training in Lake Louise.
Beat Feuz im Training in Lake Louise.
Bild: NICK DIDLICK/EPA/KEYSTONE

Er sagt: «Sicher ist es immer noch so, dass es an gewissen Tagen besser geht als an anderen. Doch mit Physiotherapie und Pausen können wir die Sache im Griff behalten. Im Gegensatz zu vor einem Jahr ist mein geplanter Saisonstart diesmal nicht in Gefahr geraten.»

Feuz hofft auf möglichst gute Witterungs- und Pisten-Verhältnisse, damit nicht allzu grosse Belastungen auf sein Knie wirken. In der Abfahrt rechnet er sich im Moment grössere Chancen aus als im Super-G. In Lake Louise steht am Sonntag auch ein Super-G auf dem Programm. 

(si/cma)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

NHL

Pittsburgh nur noch einen Sieg vom Halbfinaleinzug entfernt – Diaz vor Saison-Aus

Pittsburgh ist noch einen Sieg entfernt vom erneuten Einzug in die NHL-Playoff-Halbfinals. In der Serie gegen die New York Rangers liegen die Penguins nach einem 4:2-Auswärtserfolg mit 3:1 in Führung.

Pittsburghs dritter Sieg in Serie war zweifellos verdient. Das Team aus Pennsylvania hatte fast doppelt soviele Torschüsse abgegeben wie die Gastgeber (27:15). Die Rangers liessen sich bei den Gegentreffern zum 1:2 von Brandon Sutter (39./Shorthander) und 1:3 von Jussi Jokinen (48.) auskontern. Bei …

Artikel lesen
Link zum Artikel