Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Skispringen

Ammann und Deschwanden verpassen Finaldurchgang



epa04133300 Simon Ammann of Switzerland in action during the training session for the Large Hill individual competition of the Ski Jumping World Cup in Planica, Slovenia, 20 March 2014.  EPA/GRZEGORZ MOMOT POLAND OUT

Simon Ammann verpasst Final. Bild: EPA/PAP

Der Auftakt zum Saisonfinale misslingt den Schweizern deutlich. In Planica verpassen sowohl Simon Ammann als auch Gregor Deschwanden den Finaldurchgang.

Die beiden Schweizer waren zwar nicht vom Wind begünstigt, doch die Ränge 41 (Ammann) und 48 (Deschwanden) lassen sich nicht allein mit den äusseren Bedingungen erklären. Insbesondere im Fall von Ammann kam das dritte vorzeitige Ausscheiden in dieser Saison überraschend.

Im Probesprung hatte Ammann noch den 7. Rang belegt. Deschwanden musste in seinem 25. Wettkampf des Winters zum zehnten Mal vorzeitig seine Sachen packen.

Nach dem ersten Durchgang führt Anders Bardal aus Norwegen vor den beiden Österreichern Andreas Kofler und Gregor Schlierenzauer. (si/syl)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Fussball

Jelavic tritt aus Nationalteam zurück

Der Kroate Nikica Jelavic hat einen Tag nach dem 1:0 seiner Teamkollegen in der EM-Qualifikation in Bulgarien den Rücktritt aus dem Nationalteam erklärt. Der 29-jährige Stürmer von Hull City war verärgert über seine Reservistenrolle.

«Es überrascht mich, von diesem Entscheid zu hören», sagte Nationalcoach Niko Kovac. Jelavic hatte für Kroatien 36 Länderspiele bestritten und dabei sechs Tore erzielt. Er nahm an der EM-Endrunde 2012 und an der WM-Endrunde 2014 teil. (si)

Artikel lesen
Link zum Artikel