DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Wieder auf der Schanze

Morgenstern absolviert die ersten Sprünge

31.01.2014, 16:13
Dass Morgenstern wieder fit ist, grenzt an ein medizinisches Wunder.
Dass Morgenstern wieder fit ist, grenzt an ein medizinisches Wunder.Bild: APA

Thomas Morgenstern ist exakt drei Wochen nach seinem schweren Sturz auf der Skiflugschanze am Kulm (Ö) auf die Schanze zurückgekehrt. Der 27-jährige Österreicher, der für das Olympiateam für Sotschi nominiert worden war, absolvierte am Freitag mit seinem Coach Heinz Kuttin auf der 90-m-Schanze in Oberstdorf seine ersten Sprünge (De).

Morgenstern war nach seinem Trainingssturz am 10. Januar, bei dem er ein Schädel-Hirn-Trauma und eine Lungenquetschung erlitten hatte, drei Tage auf der Intensivstation gelegen. (pre/si)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Hawks gegen Wizards wieder im Hintertreffen

Die Atlanta Hawks müssen in den NBA-Playoff-Viertelfinals gegen die Washington Wizards die zweite Niederlage hinnehmen. Ohne den verletzten Thabo Sefolosha liegt Atlanta in der Serie 1:2 zurück.

Zur Story