DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Weltcup in Bad Gastein

Schweizer Alpinboarder-Duo Kummer/Galmarini gewinnt zweiten Teamevent



09.01.2014; Bad Gastein; Snowboard - Parallelslalom Weltcup Bad Gastein 2015; Frauen; Patrizia Kummer (SUI)  (Juergen Feichter/Expa/freshfocus)

Patrizia Kummer auf dem Weg zum Sieg. Bild: Juergen Feichter/freshfocus

Die Schweizer Alpinboarder Patrizia Kummer und Nevin Galmarini haben in Bad Gastein (Ö) den zweiten Teamevent der Weltcup-Geschichte für sich entschieden. Das Mixed-Duo setzte sich im Final des Parallelslaloms, dem letzten Event vor den WM-Rennen in Kreischberg vom 22. und 23. Januar, gegen das russische Tandem Swetlana Boldykowa/Waleri Kolegow durch. Kummer/Galmarini hatten im Viertelfinal ihre Landsleute Julie Zogg/Silvan Flepp (8. Schlussrang) ausgeschaltet. 

Im Teamevent bestreiten zuerst die Frauen ihr Duell, mit der Zieldurchfahrt wird das Startgate der Männer ausgelöst. (pre/si)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Wir sind Soohorang und Bandabi, die Maskottchen der Winterspiele 2018

Hallo, ich bin Soohorang! Wie du siehst, bin ich ein weisser Tiger. Sicher weisst du, dass wir als heilige Tiere gelten. Als Motiv für Stärke, Schutz und Vertrauen bin ich in der koreanischen Kultur tief verwurzelt. Auch deshalb hat man sich für mich als Maskottchen entschieden.

Mein Name setzt sich aus den Worten Sooho und rang zusammen. Das erste bedeutet «Schutz», das zweite ist eine Ableitung von ho-rang-i, was «Tiger» bedeutet. Mein Name Soohorang soll also dafür stehen, dass ich die …

Artikel lesen
Link zum Artikel