DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Tennis

Chiudinelli, Marti und Laaksonen in Genf dabei



Marco Chiudinelli of Switzerland reacts during his match against Croatia's Ivan Dodig at the Swiss Indoors ATP tennis tournament in Basel October 21, 2014.     REUTERS/Arnd Wiegmann (SWITZERLAND  - Tags: SPORT TENNIS)

Marco Chiudinelli in Genf dabei. Bild: ARND WIEGMANN/REUTERS

Beim am Montag beginnenden Challenger-Turnier in Genf stehen drei Schweizer direkt im Hauptfeld.

Yves Marti (ATP 209) und Henri Laaksonen (ATP 282) erhielten Wildcards, Marco Chiudinelli (ATP 178) schaffte dank seiner Weltranglisten-Klassierung den Einzug aus eigener Kraft. Die Geneva Open sind mit 64'000 Euro dotiert. (si/syl)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Bundesliga

Hitz fällt gegen Bremen aus

Der FC Augsburg muss am Samstag gegen Werder Bremen auf Torhüter Marwin Hitz verzichten. Der 26-jährige Schweizer hat sich am Wochenende beim 2:2 in Dortmund ernsthafter verletzt als angenommen und muss passen.

Der Zusammenprall, der zur Bauchmuskelverletzung führte, geschah bereits in der 5. Minute, dennoch spielte Hitz die Partie zu Ende und war mitverantwortlich für den Punktgewinn. Bei Augsburg dürfte nun der österreichische Routinier Alexander Manninger zum Zug kommen, der seinen …

Artikel lesen
Link zum Artikel