Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Australian Open

Federer eröffnet die erste Night-Session – Bencic das Turnier



15.01.2015; Melbourne; Tennis - Australien Open 2015 - Training; Roger Federer (SUI)  und Severin Luethi (SUI)
(Pierre Lahalle/Presse Sports/freshfocus)

Federer im Training mit Seve Lüthi. Bild: Pierre Lahalle/freshfocus

Belinda Bencic (WTA 32) eröffnet in der Hisense-Arena, einem von drei überdachten Courts im Melbourne Park, am Montag um 11 Uhr Ortszeit (1 Uhr Schweizer Zeit) gegen die Deutsche Julia Görges das Australian Open 2015.

Ebenfalls am Montag stehen Stefanie Vögele gegen Pauline Parmentier (Fr) und Roger Federer gegen Lu Yen-Hsun (Taiwan) im Einsatz. Federer eröffnet gegen Lu die Abend-Session des ersten Spieltages auf dem Centre Court (ab 9 Uhr Schweizer Zeit). In den ersten beiden Direktduellen gegen Lu gab Federer keinen Satz ab.

Stan Wawrinka, Timea Bacsinszky und Romina Oprandi bestreiten ihr Startspiel in der Nacht auf Dienstag. (pre/si)

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Auf dieses Grundstück in Rapperswil zieht Federer – doch gebaut werden kann noch nicht

Was schon Monate spekuliert wurde, ist nun offiziell bestätigt. Tennis-Star Roger Federer und seine Familie werden künftig in Rapperswil-Jona wohnen. Das bestätigt Gemeindepräsident Martin Stöckling gegenüber der «Linth Zeitung»: «Ja, es ist wahr – Roger Federer zieht nach Rapperswil-Jona. Freude herrscht!»

Dem 20-fachen Grand-Slam-Sieger gehört nun ein 18'000 Quadratmeter grosses Grundstück mit Seezugang in der Kempratner Bucht. Experten schätzen den Wert auf 40 bis 50 Millionen. Nun sei auch …

Artikel lesen
Link zum Artikel