DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Future-Turnier im Tessin

Talent Laaksonen feiert ersten Turniersieg



28.01.2014; Novi Sad; Tennis Davis Cup - Serbien - Schweiz; Training Schweiz; Henri Laaksonen (SUI) waehrend dem Training(Christian Pfander/freshfocus)

Archivbild: freshfocus

Eine Woche vor seinem 22. Geburtstag befindet sich Henri Laaksonen (ATP 242) in guter Form. Der als Nummer 6 gesetzte Schweizer Davis-Cup-Spieler gewann erstmals ein Future-Turnier. 

Laaksonen schaltete in Taverne im Kanton Tessin nacheinander die Nummern 1, 3 und 5 des Turniers aus. Im Final schlug Laaksonen den Deutschen Tim Pütz 4:6, 6:4 und 7:6. (ram/si)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Günthardt vom SRF überrumpelt: «Die abrupte Trennung hat mich überrascht»

Der beliebte Tennisexperte hätte gerne weitergearbeitet für das Schweizer Fernsehen. Er fällt dem Sparkurs am Leutschenbach zum Opfer.

Am Montagmorgen erfuhr Heinz Günthardt, dass ihn das Schweizer Fernsehen nicht mehr braucht. «Aus heiterem Himmel kam die Mitteilung nicht. Aber dass SRF die Trennung nun so abrupt vollzieht, hat mich überrascht», sagt er. Der vormalige Profispieler kommentiert für SRF Tennismatches seit 1985. Die Übertragung der grossen Turniere wurde ausgeweitet, als Roger Federer in den Nullerjahren in die Weltspitze vorstiess.

Der Zürcher Günthardt kommentierte die Spiele zusammen mit Stefan Bürer. Die …

Artikel lesen
Link zum Artikel