DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Schulter verletzt

US-Open-Sieger Cilic für das Australian Open fraglich



UAE Royals's Marin Cilic, plays against DBS Singapore Slammers's Lleyton Hewitt  during International Premier Tennis League, in New Delhi, India , Saturday, Dec. 6, 2014. (AP Photo /Manish Swarup)

Marin Cilic plagt eine Schulterverletzung. Bild: Manish Swarup/AP/KEYSTONE

Marin Cilic (ATP 9) bangt um eine Teilnahme am Australian Open in Melbourne (ab 19. Januar). Der 26-jährige Kroate leidet an einer Verletzung in der rechten Schulter, die ihn bereits an einer Teilnahme zum Saisonauftakt am ATP-Turnier in Brisbane hinderte. 

Cilic, den seit Monaten Schulterprobleme plagen, bezeichnete eine mögliche Teilnahme am ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres als «höchst fraglich». Der Kroate hatte im September am US Open in New York sein erstes Grand-Slam-Turnier der Karriere gewonnen. (si/ap) 

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Tennis

Swiss-Tennis-Chef René Stammbach will Präsident des Weltverbands werden

René Stammbach, Präsident von Swiss Tennis, will der höchste Tennis-Funktionär der Welt werden. Am Rand des Davis-Cup-Halbfinals gegen Italien in Genf bestätigte der 59-jährige Aargauer, dass er sich um die Nachfolge des Italieners Francesco Ricci Bitti als Präsident des Internationalen Verbandes ITF bewirbt. Ricci Bitti gibt sein Amt 2015 nach 16 Jahren ab.

Stammbach steht seit acht Jahren an der Spitze des Schweizer Verbandes; seit 2011 gehört er auch der Vorstand der ITF an. Stammbach ist …

Artikel lesen
Link zum Artikel